Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Allerletzte Tickets!

Neil Young & Crazy Horse in Wien

The Purge: Anarchy

Horror vom Feinsten

The Purge: Anarchy

Was kann Sandbells?

Neues Fitnesstool

Was kann Sandbells?

Prinz George: Süße Fotos

Erster Geburtstag

Prinz George: Süße Fotos

09.08.2012

Feuer in Italien und Griechenland

Pyromanen verhaftet, Flucht am Berg Athos

Helikopter Feuer Hubschrauber

Südeuropa löscht was das Zeug hält. (© Reuters)

Sieben Pyromanen sind wegen Brandstiftung in Italien verhaftet worden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Personen, die in flagranti erwischt wurden, berichtete der stellvertretende Chef des italienischen Försterkorps, Marco Pezzotta. In Griechenland ist die Mönchsrepublik am Berg Athos von Feuern bedroht.

"Alle Brände in Italien sind auf den Menschen zurückzuführen. Einige davon sind gestiftet, andere brechen wegen Fahrlässigkeit aus. Im Sommer spielt die Trockenheit eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung der Brände. Wo die Flammen toben, wird alles ausgelöscht", meinte Pezzotta nach Angaben der römischen Tageszeitung Il Messaggero.

Obwohl die Strafen für das Vergehen "Waldbrandstiftung" sehr streng sind und vier bis zehn Jahre Gefängnis drohen, bleiben Brände nach wie vor eine sommerliche Plage in Italien. Viele Feuer werden aus bauspekulativen Gründen gelegt. Vor allem in Süditalien wolle man dadurch die staatliche Aufforstung erzwingen, berichteten Experten. Für die Forstarbeiten würden dann Arbeitslose aus der Region eingesetzt.

+++44 Grad: Ganz Südeuropa stöhnt, Hitze-Alarm und Waldbrände+++

Zwei Pensionisten tot
Zwei Pensionisten sind am Mittwoch bei Bränden in der norditalienischen Region Emilia Romagna ums Leben gekommen. Auch auf Sizilien toben seit Tagen schwere Brände vor allem im Raum von Palermo. Besonders stark betroffen ist das "Zingaro"-Naturreservat im Nordwesten der Insel bei San Vito Lo Capo. Palmen und Wildpflanzen wurden dort ein Raub der Flammen.

Allein im Großraum von Neapel wurden von den Feuerwehrmannschaften 30 Brände gelöscht. Auch die süditalienische Region Kalabrien wurde von den Flammen schwer belastet. Seit Jahresbeginn wurden in Italien 4.700 Brände gemeldet, teilten die Behörden mit. Der Umweltaktivist und Parlamentarier Ermete Realacci rief die Regierung auf, verstärkt finanzielle Ressourcen zum Schutz der Wälder vor den Flammen zur Verfügung zu stellen.

Auch die hohen Temperaturen spielen eine wichtige Rolle. Nach Angaben des Landwirtschaftsverbands Coldiretti lagen die Werte in Italien im Juli um 1,94 Grad höher als im Durchschnitt. Damit erlebte Italien den sechstheißesten Juli der vergangenen zwei Jahrhunderte.

Touristen flüchten auf Chalkidike
Nahe der Mönchsrepublik am griechischen Berg Athos wütet ein Waldbrand und bedroht eine Stadt. Das Feuer brach im Wald der Mönchsrepublik aus und fraß sich in Richtung der Stadt Ouranoupolis, wie ein Feuerwehrsprecher am Donnerstag sagte. Die Verwaltung rief Familien mit Kindern und ältere Bewohner auf, die Stadt zu verlassen.

Nach Polizeiangaben verließen auch zahlreiche Touristen ihre Hotels und Ferienwohnungen in der Region. Eine Evakuierungsanordnung wurde nicht erlassen. Im Süden Griechenlands wüteten unterdessen weitere Waldbrände in den Regionen Arkadien und Korinth.

News für Heute?


Verwandte Artikel

44 Grad! Hitze-Alarm und Waldbrände

Ganz Südeuropa stöhnt

44 Grad! Hitze-Alarm und Waldbrände

Kanareninsel Gomera brennt schon wieder

Alte Feuer flammen wieder auf

Kanareninsel Gomera brennt schon wieder

50.000 Flüchtlinge seit Neujahr eingetroffen

Migrantenwelle auf Sizilien

50.000 Flüchtlinge seit Neujahr eingetroffen

Waldbrand bedroht Welt-Naturerbe

Feuer auf Kanaren-Insel

Waldbrand bedroht Welt-Naturerbe

Youtube-Video: Wirbel um protzige Thai-Mönche

Privatjet, Louis Vuitton, Shades

Youtube-Video: Wirbel um protzige Thai-Mönche

Großer Schlag gegen die neopolitanische Mafia

Berüchtigte "Patin" verhaftet

Großer Schlag gegen die neopolitanische Mafia

Heimische Touristen lieben Griechenland

Trotz Schuldenkrise und Streiks

Heimische Touristen lieben Griechenland

Griechen-Kellner für "Weißes Rössl"“

23 werden nach Österreich geholt

Griechen-Kellner für "Weißes Rössl"“

Verschneiter Ätna spuckte Feuer

Schneechaos und Lava

Verschneiter Ätna spuckte Feuer

Großer Waldbrand bedrohte Athen

Asche-Regen über der Stadt

Großer Waldbrand bedrohte Athen

"Concordia"-Wrack wird zu Touristenmagnet

Bizarre Begleiterscheinungen

"Concordia"-Wrack wird zu Touristenmagnet

TUI haucht urigem Ort in der Toskana Leben ein

Erstes von 3 Hotels eröffnet

TUI haucht urigem Ort in der Toskana Leben ein


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute