Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

11.08.2012

Diskriminierend

Proteste gegen illegale Analuntersuchungen

Mit unwissenschaftlichen Methoden werden im Libanon Homosexuelle schikaniert.

Mit unwissenschaftlichen Methoden werden im Libanon Homosexuelle schikaniert. (© Fotolia)

Gegen demütigende und menschenunwürdige "Analtests" durch die libanesischen Polizeibehörden zur Feststellung illegaler homosexueller Handlungen hat am Samstag in Beirut eine Demonstration stattgefunden. Dazu hat  die libanesische Schutzorganisation für die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans- und Intersexuelle Helem aufgerufen.

Die libanesische Polizei hatte am 28. Juli in einem als Cruisinglokal bekannten Pornokino in Bourj Hammoud östlich von Beirut 36 junge Männer unter dem Verdacht verhaftet, homosexuelle Handlungen begangen zu haben, die im Libanon als unmoralisch und "widernatürlich" mit bis zu einem Jahr Haft bestraft werden. An den Festgenommenen waren daraufhin polizeiärztliche Untersuchungen im Analbereich vorgenommen worden.

Der libanesische Ärzteverband bezeichnete die Untersuchungen als illegal, unwissenschaftlich und vollkommen unseriös. Die Teilnehmer forderten vom Justizministerium ein gesetzliches Verbot solcher Untersuchungsformen.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Clooney will in drei Ländern heiraten

"Wenn schon, denn schon."

Clooney will in drei Ländern heiraten

Wien sagt Homophobie in Schulen Kampf an

Vorstoß auch am Arbeitsplatz

Wien sagt Homophobie in Schulen Kampf an

3 Gramm Kokain auf WC in Kindergarten entdeckt

Stecken Pädagogen dahinter?

3 Gramm Kokain auf WC in Kindergarten entdeckt

Homosexuelle protestieren bei "CSD"

Gegen Diskriminierung in Russland

Homosexuelle protestieren bei "CSD"

Juckreiz, wo ihn keiner will

Tabu-Beschwerden

Juckreiz, wo ihn keiner will

Öffentliche Entjungferung als Kunstprojekt

Art School Stole My Virginity

Öffentliche Entjungferung als Kunstprojekt

Carabinieri vergleichen Schwule mit Sadisten

Lehrbuch-Passage gestrichen

Carabinieri vergleichen Schwule mit Sadisten


2 Kommentare von unseren Lesern

0

oesterreiche... (162)
12.08.2012 12:21

In Riad Saudi- Arabien
wurden vor kurzen zwei Deutsche öffentlich ausgepeitscht,da sie zusammen ein Zimmer hatten.

0

Der_Sternenb... (402)
11.08.2012 21:48

Und in anderen Ländern
zB im Iran, steht darauf sogar die Todesstrafe traurig

MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute