Drama in Tschechien Welt

Zwei Österreicher tot nach Flugzeug-Absturz

In einer solchen "Sokata" waren die Österreicher unterwegs

In einer solchen "Sokata" waren die Österreicher unterwegs

In einer solchen "Sokata" waren die Österreicher unterwegs

In einer solchen "Sokata" waren die Österreicher unterwegs

Ein Kleinflugzeug mit Registrierung in der Alpenrepublik ist heute, Donnerstag, beim Anflug auf den Flugplatz Zabreh in Tschechien abgestürzt.

Die beiden Österreicher an Bord, 67 und 42 Jahre alt, kamen bei dem Unglück ums Leben. Austro Control bestätigte auf Nachfrage den Unfall. Zu dem Absturz war es kurz vor 13.30 Uhr in Dolni Benedov-Zabreh gekommen, als die viersitzige "Sokata" auf der Graspiste landen wollte. Ein Augenzeuge berichtete, dass die Maschine mit einem gebrochenen Flügel in einem Feld lag.

Laut einem Polizeisprecher handelt es sich um ein österreichisches Flugzeug. Der Pilot und sein einziger Passagier hatten rot-weiß-rote Dokumente bei sich. Austro Control bestätigte die tschechischen Informationen. Unbekannt war zunächst, woher die Maschine gekommen war und welcher ihr Heimatflughafen ist.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel