In Seenot geraten Welt

81 Flüchtlinge vor Lampedusa gerettet

Lampedusa Flüchtlingsboot

Ein Foto der Küstenwache von der Rettungsaktion am Wochenende

Lampedusa Flüchtlingsboot

Ein Foto der Küstenwache von der Rettungsaktion am Wochenende

Vor der Küste der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa sind am Montag 81 afrikanische Flüchtlinge gerettet worden.

Die Migranten befanden sich an Bord eines zehn Meter langen Schlauchbootes, das wegen eines Motorschadens in Not geraten war. Das Boot wurde von Rettungseinheiten der Küstenwache in Sicherheit gebracht, berichteten italienische Medien. Die Migranten wurden alle ins Auffanglager der Insel Lampedusa gebracht.

Vor Lampedusa waren am Samstag bereits mehr als 350 afrikanische Flüchtlinge gerettet worden. Sie trafen an Bord von zwei Holzbooten ein. Unter den geretteten Flüchtlingen waren auch mehrere Kinder.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel