Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

22.08.2012

Selbstgebaute Bomben

Ägypter griff deutsche Botschaft in Kairo an

Deutsche Botschaft Kairo

Das Schild der deutschen Botschaft in Kairo (© Axel Schmidt (dapd))

Ein islamistischer Extremist hat in Kairo vier selbst gebaute Sprengsätze auf das Gelände der deutschen Botschaft geworfen. Durch den Angriff sei niemand verletzt worden, bestätigte eine Sprecherin der Botschaft.

Die primitiven Sprengkörper hätten Schrauben und Nägel enthalten, sagte eine Sprecherin. Der Ägypter gab auch Schüsse aus einer Spielzeugpistole ab und versucht, mit einem Hammer das Sicherheitsglas an der Pforte der Botschaft zu zerstören. Er sei schließlich von deutschen Wachleuten und ägyptischen Polizisten überwältigt worden.

Nach Angaben der ägyptischen Sicherheitsbehörden erklärte der Mann nach seiner Festnahme, er habe die Botschaft angegriffen, weil die deutsche Regierung Gruppierungen unterstütze, die den Islam beleidigten.

Der 58 Jahre alte Mann trug einen Ausschnitt aus einer ägyptischen Tageszeitung bei sich, die über den Konflikt um Demonstrationen der rechtspopulistischen Partei Pro Deutschland berichtet hatte. Der Festgenommene gehöre keiner islamistischen Bewegung an, erklärte die Polizei.

Streit um populistische deutsche Partei
Der Streit um die Kundgebungen von Pro Deutschland hatte in der vergangenen Woche das Verwaltungsgericht Berlin beschäftigt. Drei Moschee-Vereine hatten bei Gericht einen Eilantrag gestellt, nachdem die Partei angekündigt  hatte, sie wolle vor Moscheen in Berlin Karikaturen des islamischen Propheten Mohammed zeigen. Das Gericht hatte jedoch entschieden, dass die öffentliche Sicherheit durch die Aktion der Rechtspopulisten nicht gefährdet werde.

Die deutsche Botschaft in Kairo hatte ihre Sicherheitsmaßnahmen in den vergangenen Jahren mehrfach verstärkt. Die Botschaft liegt in unmittelbarer Nähe einer kleinen Polizeiwache.



News für Heute?


Verwandte Artikel

50 Ägypter ließen auf Straßen ihr Leben

Jubiläum des Volksaufstandes

50 Ägypter ließen auf Straßen ihr Leben

Erster israelischer Zivilist gestorben

Feuerpause hielt 6 Stunden

Erster israelischer Zivilist gestorben

Kairos U-Bahn steht nach Bombenfund still

Gesamtes Netz wird inspiziert

Kairos U-Bahn steht nach Bombenfund still

Hosni Mubarak wurde aus Haft entlassen

Ex-Machthaber Ägyptens

Hosni Mubarak wurde aus Haft entlassen

Erneut Krawalle bei Protestmarsch in Kairo

Lage verschärft sich weiter

Erneut Krawalle bei Protestmarsch in Kairo

Kairo: Mursi-Anhänger werden ausgehungert

Protestcamp wird blockiert

Kairo: Mursi-Anhänger werden ausgehungert

Mindestens 70 Menschen in Kairo getötet

Sprecher der Muslimbrüder

Mindestens 70 Menschen in Kairo getötet

Mursi trifft Armeechef zu Gesprächen

Proteste auf Tahrir-Platz

Mursi trifft Armeechef zu Gesprächen

Schon wieder ein Toter in Ägypten

Nächtlicher Glaubensstreit

Schon wieder ein Toter in Ägypten

Neue Eskalation in Ägypten

Straßenschlacht

Neue Eskalation in Ägypten


1 Kommentar von unseren Lesern

0

unbekannt (1)
12.09.2012 19:25

Attentatsversuch
Interessant wie manche Muslime uns beeindrucken wollen, wieso machen wir dort noch Urlaub?

MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute