In Gruppe gefahren Welt

101-Jähriger baut Autounfall - 9 verletzte Kinder

101-Jähriger baut Unfall

Fahrer Preston Carter (101) blieb selbst unverletzt (© Mark J. Terrill (AP))

Ein Autofahrer im Alter von 101 Jahren hat in den USA neun Kinder verletzt, davon vier schwer.

Nach Behördenangaben fuhr der Greis am Mittwoch vor einer Vorschule in Los Angeles in eine Gruppe von Kindern, die gerade aus dem Unterricht kamen. Auch zwei Erwachsene kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Autofahrer sagte nach dem Unfall einem Fernsehsender, er habe die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, als er rückwärts aus einer Parklücke fuhr: "Ich glaube, die Bremsen haben versagt."

Es tue ihm leid für die Opfer, und er habe "um alles auf der Welt" niemandem wehtun wollen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)