Drogenbaronin Welt

„Queen of Cocaine“ auf offener Straße erschossen

Griselda Blanco

Griselda Blanco, oder "Godmother of Cocaine", ist tot

Griselda Blanco

Griselda Blanco, oder "Godmother of Cocaine", ist tot

Die berüchtigte kolumbianische Drogenbaronin Griselda Blanco ist tot. Zwei Männer auf einem Motorrad hätten in Medellin auf die 69-Jährige gefeuert, teilte die Polizei mit - den Kopfschüssen erlag sie im Krankenhaus.

Die „Queen of Cocaine“ galt als Pionierin des großangelegten Drogenschmuggels von Kolumbien in die USA. Dabei war ihr jedes Mittel recht, denn die gefürchtete Drogenpatin brachte es mit brutalsten Mitteln zu großem Reichtum.

Griselda Blanco

Die Drogen-Baronin in jüngeren Jahren

Nach fast 20 Jahren im Gefängnis und Jahren der Zurückgezogenheit starb sie so wie viele der Opfer ihrer zahllosen Auftragsmorde: vom Motorrad aus erschossen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel