Visite im Krieg Welt

Jolie bei den Syrien-Flüchtlingen

Jolie bei den Syrien-Flüchtlingen

Angelina Jolie zeigte keine Berührungsängste (© AFP)

Angelina Jolie in Jordanien
Angelina Jolie zeigte keine Berührungsängste
Mit Tränen in den Augen hörte sich Hollywood-Star Angelina Jolie (37) die erschütternden Schilderungen der syrischen Flüchtlinge an: Als UNO-Flüchtlingsbeauftragte besuchte Jolie am Dienstag ein Lager in Jordanien, in dem 30.000 Syrer unter unvorstellbaren Bedingungen mitten in der Wüste leben müssen.

+++ Ein Umbruch auf Raten - nicht ohne Rückschläge +++

"Ich bin sehr betroffen", erklärte die Schauspielerin nach dem Besuch des Camps, "es ist herzzerreißend, wenn so viele unschuldige Menschen dich fragen, warum ihnen niemand helfen kann." Vor allem die Schicksale der Kinder haben Jolie tief bewegt. Die UNO appelliert an die Staatengemeinschaft, rasch zu helfen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)