Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Räumung Pizzeria Anarchia | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

13.09.2012

Kind stand im eigenen Kot

Eltern sperrten Dreijährigen in Keller

Polizei

Bei Kiel hat sich ein Familiendrama abgespielt. Eltern sperrten ihr Kind in den Keller. (© dpa)

Gegen die Eltern eines Dreijährigen, der in einem völlig verdreckten Keller in Bad Segeberg eingesperrt war, ermittelt die Kieler Staatsanwaltschaft. "Wir konzentrieren uns darauf, ob die Fürsorgepflicht verletzt wurde", sagte Oberstaatsanwältin Birgit Heß.

Ein Handwerker hatte im Juni im Haus der Eltern wimmernde Geräusche gehört und die Polizei alarmiert, die den Buben dann in einer verkommenen Kellerwohnung entdeckte, sagte die Landrätin des Kreises Segeberg, Jutta Hartwieg. "Körperlich ist er unverletzt, aber welche seelischen Schäden er möglicherweise davongetragen hat, kann sich erst nach Jahren zeigen", so die Landrätin.

Der Dreijährige habe in Kot gestanden und soll völlig nackt gewesen sein. Es sei noch unklar, ob er stundenweise, über Tage oder auch nachts in der Kellerwohnung, die komplett verschimmelt ist, eingesperrt gewesen sei. Die Eltern wohnten im Erdgeschoß. Das Paar hat insgesamt sechs Kinder, die nun alle in Einrichtungen oder Pflegefamilien untergebracht werden, wobei bereits 2010 drei davon den Eltern weggenommen wurden.

Eltern galten nicht als gewalttätig
Gegen das Jugendamt, das die mit Erziehungsaufgaben seit langer Zeit überforderte Familie von einem freien Träger betreuen ließ, laufen keine Ermittlungen, wie Hess sagte. Es gebe keine Anhaltspunkte für Fehlverhalten. Dies gelte auch für den freien Träger. Auch seien die Eltern, der Vater ist arbeitslos, nicht als gewalttätig gelten.

Sollten die Eltern wegen Verletzung ihrer Fürsorgepflicht schuldig gesprochen werden, drohen ihnen bis zu drei Jahre Haft oder eine Geldstrafe.

News für Heute?


Verwandte Artikel

VW will mit Sparpaket Weltmarktführer werden

Chef Winterkorn hielt Brandrede

VW will mit Sparpaket Weltmarktführer werden

Weiterer US-Spion in Deutschland enttarnt

Im Verteidigungsministerium

Weiterer US-Spion in Deutschland enttarnt

Diddl-Maus steht jetzt vor dem Aus

Produktion eingestellt

Diddl-Maus steht jetzt vor dem Aus

Siemens will 11.600 (!) Jobs streichen

Konzern will 1 Milliarde sparen

Siemens will 11.600 (!) Jobs streichen

Deutscher stellt Klopapier aus echtem Gold her

Für luxusverwöhnte Hintern

Deutscher stellt Klopapier aus echtem Gold her

Hundequäler fürchtet nun um sein Leben

Schlägertrupps unterwegs

Hundequäler fürchtet nun um sein Leben

Coach Hasenhüttl bleibt FC Ingolstadt erhalten

Vertrag zwei Jahre verlängert

Coach Hasenhüttl bleibt FC Ingolstadt erhalten


1 Kommentar von unseren Lesern

0

chania (1)
15.09.2012 10:33

kotzen könnte!!!!!
OB die fürsorgepflicht verletzt wurde???
bereits 2010 wurden ihnen DREI kinder weggenommen?!
zwangssterilisieren würde ich die!!!!!!!
bis zu drei jahren oder eine geldstrafe!!kotzen könnte!!

MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute