Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

18.09.2012

Keine DNA-Spuren

Kondom entlastet Julian Assange

Julian Assange

Wikileaks-Gründer Julian Assange (© dapd)

Der unter dem Verdacht der zweifachen Vergewaltigung stehende Julian Assange wurde nun durch einen Polizeibericht entlastet. Auf dem als Beweismittel eingereichten Kondom befinden sich keine DNA-Spuren des Wikileaks-Gründers.

Das Präservativ wurde von zwei unabhängigen Labors untersucht. Ergebnis: Die darin enthaltenen Spermien stammen nicht von Assange. Somit ist eines der wichtigsten Beweismittel aus dem Spiel. Anna A. hatte behauptet, dass Assange hätte das Kondom während des Geschlechtsverkehrs aufgerissen, was in Schweden einer Vergewaltigung gleichkommt.

Auch das angebliche zweite Vergewaltigungsopfer Sophie W. verstrickt sich immer mehr in Widersprüche, behauptet Assanges Anwalt nach Einsicht der Akten. W. gab an, dass der Wikileaks-Gründer mit ihr Sex ohne Kondom hatte während sie schlief. Bei der ersten Einvernahme hatte sie allerdings noch angegeben, dass sie dies nicht als störend empfunden hätte.

Bislang wurde noch keine Klage gegen Assange erhoben.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Häftling (14) missbraucht: 15 Monate Haft

Auch Mitangeklagte verurteilt

Häftling (14) missbraucht: 15 Monate Haft

Eigene Tochter (18) im Wald missbraucht

Weil sie Freund nicht verlassen wollte

Eigene Tochter (18) im Wald missbraucht

Freispruch nach angeblicher Vergewaltigung

Zwillinge waren die Folge

Freispruch nach angeblicher Vergewaltigung

Dubai-Opfer: "Wurde behandelt wie ein Hund"

"Stolz Österreicherin zu sein"

Dubai-Opfer: "Wurde behandelt wie ein Hund"

Asylwerber missbrauchen Bewohnerin in Heim

Vergewaltigung in Kärnten

Asylwerber missbrauchen Bewohnerin in Heim

8 Jahre Haft für Mann, der Freundin missbrauchte

Richterin: "Besonders sadistisch"

8 Jahre Haft für Mann, der Freundin missbrauchte

Britischer Rocksänger gestand Baby-Missbrauch

Ian Watkins von Lostprophets

Britischer Rocksänger gestand Baby-Missbrauch

Polizeichef: "Man soll Vergewaltigung genießen"

Welle der Empörung in Indien

Polizeichef: "Man soll Vergewaltigung genießen"


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute