Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

22.09.2012

620 Opfer

Australische Kirche deckt Missbrauch auf

GERMANY POPE

Über 600 Kinder wurden Opfer von Missbrauch in der Kirche. (© DPA)

Eine Untersuchung der katholischen Kirche im australischen Bundesstaat Victoria hat ergeben, dass in den vergangenen Jahrzehnten mindestens 620 Kinder durch ihre Geistlichen und Gemeindemitarbeiter sexuell missbraucht wurden.

Die meisten Fälle, die bei einer parlamentarischen Anhörung des Bundesstaates am Freitag offengelegt wurden, beziehen sich nach Angaben der Kirche auf einen Zeitraum, der zwischen 30 und 80 Jahre zurückliegt. Nach 1990 habe es nur sehr wenige Missbrauchsfälle gegeben, hieß es.

Kritiker und Unterstützer der Missbrauchsopfer forderten am Samstag eine unabhängige Untersuchungskommission. Die wirkliche Zahl der Missbrauchsfälle liege mutmaßlich wesentlich höher als die von der Kirche eingeräumten, argumentierten sie.

Papst Benedikt XVI. hatte im vergangenen Jahr an die australischen Bischöfe appelliert, die "Fehler der Vergangenheit mit Ehrlichkeit wieder gut zu machen". 2008 war das Oberhaupt der katholischen Kirche während seines Besuch in Sydney mit Missbrauchsopfern zusammengetroffen.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Trainer missbrauchte Buben: Dreieinhalb Jahre Haft

Mann gab sich als "Kerstin" aus

Trainer missbrauchte Buben: Dreieinhalb Jahre Haft

Kirchenvandale zeigt jetzt Trafikanten an

Angeblich beleidigt worden

Kirchenvandale zeigt jetzt Trafikanten an

Bundeskanzleramt übernimmt religiöse Agenden

Ostermayer ab 1. März zuständig

Bundeskanzleramt übernimmt religiöse Agenden

Göttlicher Beistand bei Suche nach Andrea

"Offene Augen für Andrea"

Göttlicher Beistand bei Suche nach Andrea

Pädo-Arzt: Fünf Jahre kein Umgang mit Kindern

Zusätzlich zu Gefängnisstrafe

Pädo-Arzt: Fünf Jahre kein Umgang mit Kindern


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute