"Do it now" Welt

60.000 Belgier singen gegen den Klimawandel

Ein Land steht gemeinsam auf und singt: Die Belgier setzten am Wochenende ein Zeichen

Ein Land steht gemeinsam auf und singt: Die Belgier setzten am Wochenende ein Zeichen

Ein Land steht gemeinsam auf und singt: Die Belgier setzten am Wochenende ein Zeichen

Ein Land steht gemeinsam auf und singt: Die Belgier setzten am Wochenende ein Zeichen

Knapp elf Millionen Einwohner hat Belgien. 60.000 davon haben am Wochenende gegen den Klimawandel angesungen. Ob jung, alt, berühmt oder vollkommen unbekannt, alle machten mit, um beim Klimagipfel in Doha (hoffentlich) gehört zu werden.

Hut ab vor der Zivilcourage der Belgier: Über alle Sprachbarrieren und politischen Gräben hinweg haben sich Flamen und Wallonen in Belgien am Wochenende zusammengeschlossen, um gemeinsam für den Kampf gegen den Klimawandel zu singen.



Nach Angaben der Organisatoren beteiligten sich mehr als 60.000 Menschen in zahlreichen Städten und Dörfern an dem kollektiven "Singen für das Klima". Zur Melodie des italienischen Klassikers "Bella Ciao" forderten sie von den Politikern zu Hause und weltweit, sofort aktiv zu werden: "Do it now".

Ziel der Aktion ist es, aus dem Massengesang ein Video zu schneiden und es rechtzeitig vor dem nächsten Klimagipfel in Doha im November weltweit zu verteilen.

APA/red.





PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel