Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Wertvollste Sportler der Welt

Federer bis Woods

Wertvollste Sportler der Welt

"Fifty Shades of Grey"

Der erste Trailer ist da!

"Fifty Shades of Grey"

Filmfestspiele von Venedig

Programm steht fest

Filmfestspiele von Venedig

24.09.2012

Vampir-Attacke

Mann verletzte Vater und leckte sein Blut

Messer mit Blut

Ein Mann dachte, er sei ein Vampir und leckte nach Messerstick das Blut des Vaters. (© Fotolia/Symbolfoto)

In dem Wahn, ein Vampir zu sein, hat ein 39-Jähriger in München seinen Vater mit dem Messer verletzt und das Blut aus der Wunde geleckt.

Der seelisch gestörte Mann steht wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Münchner Landgericht. Die Richter müssen über seine Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik entscheiden. Der angeklagte Grafiker soll zur Tatzeit am 28. November 2011 in einem psychotischen Zustand gewesen sein, ausgelöst durch jahrelangen Alkoholmissbrauch und Marihuanagenuss.

+++Im Vollrausch: Frau für Vampir gehalten und mit Axt erschlagen+++

Er wurde nach zwei Monaten aus der vorläufigen Unterbringung im Krankenhaus gegen Auflagen entlassen. Er hat sich in einer Entzugsklinik behandeln lassen und lebt wieder bei den Eltern, die vor Gericht die Aussage verweigerten.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Asylwerber nahm Stewardess als Geisel

Lufthansa-Flugzeug umgekehrt

Asylwerber nahm Stewardess als Geisel

Leiche von Kunstsammler Gurlitt wird obduziert

Fremdverschulden ausgeschlossen

Leiche von Kunstsammler Gurlitt wird obduziert

S-Bahn rammte Bagger und entgleiste nahe München

Lokführer und Arbeiter verletzt

S-Bahn rammte Bagger und entgleiste nahe München

Hoeneß muss dreieinhalb Jahre ins Gefängnis

Urteil in München gefällt

Hoeneß muss dreieinhalb Jahre ins Gefängnis

Pkw-Maut jetzt Zankapfel zwischen SPÖ und ÖVP

Lopatka fällt Bures in Rücken

Pkw-Maut jetzt Zankapfel zwischen SPÖ und ÖVP

Zwei Frauen für Richard Lugner

Filmball in München

Zwei Frauen für Richard Lugner

Selfie vor Gleisen endet mit Tritt ins Gesicht

Schaffner hielt Fuß aus Zug

Selfie vor Gleisen endet mit Tritt ins Gesicht

München schreibt Klopapier EU-weit aus

Gar nicht still, das Örtchen

München schreibt Klopapier EU-weit aus


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute