Oberleitung gerissen Welt

Passagiere in entgleistem Zug eingeschlossen

Intercity in Stuttgart engleist

Oberleitungen liegen auf einem entgleisten Intercity (© Marijan Murat (dpa))

Ein Intercity der Deutschen Bahn ist kurz nach der Ausfahrt aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof entgleist. Bei dem Unfall am Samstag seien mehrere Passagiere leicht verletzt worden, teilte die Feuerwehr mit.

Die Fahrgäste waren mehr als eine Stunde im IC eingeschlossen, bevor sie von den Rettungskräften aus den Wagen herausgeholt werden konnten. Der Schnellzug hatte beim Entgleisen die Oberleitung heruntergerissen. Die Leitung lag auf der Lokomotive.

Da das Risiko bestand, dass der ganze Intercity unter Strom stand, mussten die Fahrgäste zunächst im Zug bleiben, erklärte die Bundespolizei. Auch Feuerwehr und Sanitäter mussten warten, bis die Oberleitung gesichert war.

Der IC war in Richtung Hamburg unterwegs, als er 200 Meter hinter dem Bahnhof aus den Gleisen sprang. Wie viele Passagiere insgesamt in dem Zug waren, war zunächst unklar. Der Hauptbahnhof Stuttgart war komplett gesperrt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)