Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neuer ÖVP-Obmann

Lade Login-Box.

05.10.2012

Festnahmen und Verletzte

Aktivisten demonstrierten gegen Kopftuchverbot

Kopftuchverbot

Etwa 200 muslimische Aktivisten hatten die Rücknahme des Verbots verlangt. (© AFP)

Bei schweren Zusammenstößen nach einer Kundgebung gegen ein Kopftuchverbot in Aserbaidschan sind mindestens 65 Demonstranten festgenommen und 20 Polizisten verletzt worden.

Etwa 200 muslimische Aktivisten hatten in Baku die Rücknahme des Verbots verlangt, wie Medien in der autoritär regierten Kaukasusrepublik berichteten.

Als die Polizei ein Ende der nicht erlaubten Proteste forderte, kam es zu Handgreiflichkeiten. Demonstranten nutzen Plakate als Wurfgeschoße, während Sicherheitskräfte des islamisch geprägten Landes Schlagstöcke einsetzen.

Die Führung in Baku wollte mit dem Verbot einen gemäßigten Islam fördern.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Panne bei erster Probe in Baku

Lichtshow ging daneben

Panne bei erster Probe in Baku

Armenien boykottiert Song Contest in Baku

Nach Tod eines Grenzsoldaten

Armenien boykottiert Song Contest in Baku

Aserbaidschan-Wahl: Ergebnis vorab verschickt

Wahl-App beweist Manipulation

Aserbaidschan-Wahl: Ergebnis vorab verschickt

Nabucco-Pipeline der OMV gescheitert

Kein Gas aus Aserbaidschan

Nabucco-Pipeline der OMV gescheitert

Polizei fasst in Indien 5. Vergewaltiger

Praktikantin brutal missbraucht

Polizei fasst in Indien 5. Vergewaltiger

Schriftsteller laufen gegen Amazon Sturm

Gemeinsamer Protestbrief

Schriftsteller laufen gegen Amazon Sturm

"Blutiger" Gaza-Flashmob vor der Staatsoper

Theatralische Protestaktion

"Blutiger" Gaza-Flashmob vor der Staatsoper

Protest nach Festnahme von 8 Votiv-Flüchtlingen

Schönborn: "Wahlkampfmanöver"

Protest nach Festnahme von 8 Votiv-Flüchtlingen


1 Kommentar von unseren Lesern

0

railroad (65)
05.10.2012 23:28

sind doch
steinzeitler

MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute