Unter Italiens Top 30 Welt

Carabinieri fassen Mafia-Paten nach 20 Jahren

Carabinieri

Carabinieri

Seit 20 Jahren macht die Polizei Jagd auf ihn, jetzt ist er den Beamten endlich ins Netz gegangen: Domenico Condelli zählt zu den 30 gefährlichsten Kriminellen Italiens.

Zwei Jahrzehnte lang war der Pate auf der Flucht, nun sitzt der prominente Bosses der 'Ndrangheta, eines Zweiges der Mafia in der süditalienischen Region Kalabrien, ein. Der 56-jährige Domenico Condello, der zu den 30 meistgesuchten italienischen Kriminellen zählte, wurde in der kalabresischen Ortschaft Rosali verhaftet, berichteten italienische Medien am Donnerstag.

"Für die italienische Justiz ist Condellos Verhaftung ein großer Erfolg", betonten die Ermittler. Condello war wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Auch auf Sizilien fuhren die Justizbehörden Resultate im Kampf gegen die Mafia ein. Immobilien, Autos und Unternehmensbeteiligungen im Wert von acht Millionen Euro wurden von einem sizilianischen Unternehmen mit Verstrickungen zur Cosa Nostra beschlagnahmt. Der Firmenchef wird beschuldigt, mit der Unterstützung einflussreicher Bosse Aufträge für Infrastrukturprojekte erhalten zu haben.

APA/red.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel