Hohe Strafen drohen Welt

Italien plant Alkoholverbot für unter 18-Jährige

Italien plant Alkoholverbot für unter 18-Jährige

Kein Alk mehr für Halbwüchsige. (© DPA)

Debatte über nächtliches Verkaufsverbot von Alkohol
Kein Alk mehr für Halbwüchsige.
Teenagern unter 18 Jahren soll in Italien kein Alkohol verkauft werden. Das geht aus einem Gesetzesvorschlag hervor, der von der Sozialkommission der Abgeordnetenkammer verabschiedet wurde. Wer gegen dieses Verbot verstößt, muss demnach mit Strafen zwischen 250 und 1.000 Euro rechnen.

Bei wiederholten Verstößen droht den Lokalinhabern sogar der Lizenzentzug. Bisher galt für den Verkauf von Alkohol ein Mindestalter von 16 Jahren.

Jugendliche, die Alkohol kaufen wollen, müssen dann einen Ausweis vorlegen. An Automaten, an denen man sich mit alkoholischen Getränken versorgen kann, soll das Alter mittels eines elektronischen Systems kontrolliert werden.

Mit einem weiteren Antrag wird Lokalen untersagt, Online-Poker-Spiele zu betreiben. Die Kontrollen zur Bekämpfung der Glücksspiele unter Jugendlichen werden verdoppelt. Außerdem will das Parlament Kampagnen in den Schulen finanzieren, bei denen die Schüler vor den Gefahren des Missbrauchs von Glücksspielen informiert werden sollen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)