Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Sportwagen-Studie: VW Golf R 400

Der stärkste Golf aller Zeiten

Sportwagen-Studie: VW Golf R 400

So sieht Twitter künftig aus

Umstellung in Kürze

So sieht Twitter künftig aus

So meistern Sie diese 3 Sexpannen

Nicht verzagen!

So meistern Sie diese 3 Sexpannen

11.10.2012

Welt-Mädchentag 11.10.

"Heute" kämpft gegen Mädchen-Leid weltweit

Because I am a Girl - Eva Dichand

Heute-Herausgeberin Eva Dichand unterstützt mit vielen anderen Prominenten die Aktion (© Because I am a Girl)

Ohne Gewalt aufwachsen, genug zu essen haben, im Notfall Medizin bekommen oder eine Untersuchung beim Arzt, zur Schule gehen - das alles sind für viele Kinder in Afrika, Asien und Lateinamerika keine Selbstverständlichkeiten. Schon gar nicht für Mädchen.

Mädchen

(© Epa/Symbolfoto)

Viele von ihnen können nicht regelmäßig zur Schule gehen, da sie im Haushalt arbeiten, auf ihre Geschwister aufpassen und der Mutter bei der Feldarbeit helfen müssen. Ein Schulabschluss ist die Ausnahme. Im Krankheitsfall erhalten Mädchen oftmals keine Medikamente. Sie sind häufiger körperlicher und psychischer Gewalt ausgesetzt. Allzu oft werden Mädchen früh verheiratet und bekommen viel zu jung selbst Kinder. Kinderhandel sowie die wirtschaftliche und sexuelle Ausbeutung betreffen besonders Mädchen. Andere kommen erst gar nicht  zur Welt, sie werden abgetrieben - einfach, weil sie Mädchen sind.

Auf  Initiative des Kinderhilfswerks Plan International findet am 11. Oktober 2012 zum ersten Mal den Welt-Mädchentag der Vereinten Nationen (UN) statt. An diesem Tag startet auch die globale Plan-Kampagne Because I am a Girl.

Das Ziel des Kinderhilfswerks Plan ist, in den kommenden Jahren mit seinen Projekten vier Millionen Mädchen direkt zu erreichen und das Leben von weiteren 40 Millionen Mädchen und Buben in den Programmgebieten positiv zu beeinflussen. 400 Millionen Kinder sollen von Gesetzesänderungen und einem Politikwandel profitieren, den die Kinderrechtsorganisation vorantreibt.

Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist mehr Aufmerksamkeit für die Belange von Mädchen zu erwecken. Dazu dient der 11. Oktober als Welt-Mädchentag. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf der Facebookseite:  www.facebook.com/PlanOesterreich .



News für Heute?


Verwandte Artikel

Göttlicher Beistand bei Suche nach Andrea

"Offene Augen für Andrea"

Göttlicher Beistand bei Suche nach Andrea

Elfjährige starb nach Skiunfall am Wilden Kaiser

Zehn Meter in die Tiefe gestürzt

Elfjährige starb nach Skiunfall am Wilden Kaiser

Neujahrsbaby Rosalie kam exakt um Mitternacht

Steiermark macht das Rennen

Neujahrsbaby Rosalie kam exakt um Mitternacht

In der U-Bahn vergessen: Wo ist "Hasi"?

Mädchen sucht Stofftier

In der U-Bahn vergessen: Wo ist "Hasi"?

Spenden-Gala brachte Gehhilfe für Lisa

Österreicher zeigten Herz

Spenden-Gala brachte Gehhilfe für Lisa

Heldin! Helena (8) rettet  Rentnerin (81) das Leben

Mädchen entdeckte Wohnhaus-Brand

Heldin! Helena (8) rettet Rentnerin (81) das Leben

Alko-Lenker fuhr in Menschengruppe

Verletzte drei Teenies

Alko-Lenker fuhr in Menschengruppe

Pony trat aus - 14-Jährige schwer verletzt

Hinterhufe trafen Mädchen

Pony trat aus - 14-Jährige schwer verletzt

Frankreich: Hai tötete 15-jähriges Mädchen

Keine 5 Meter vom Ufer entfernt

Frankreich: Hai tötete 15-jähriges Mädchen

Kim Kardashian: "Es ist ein Mädchen!"

Babygeschlecht enthüllt

Kim Kardashian: "Es ist ein Mädchen!"

Girlie-Diebesbande geht Polizei ins Netz

Jüngste erst 12 Jahre alt

Girlie-Diebesbande geht Polizei ins Netz


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...



QuickKlick


TopHeute