Brand-Drama in den USA Welt

Braut und Hochzeitsgäste starben in Stretchlimo

Hochzeitsgesellschaft starb in brennender Stretch-Limo

In dieser Stretch-Limo starben eine Braut und vier Begleiterinnen (© Youtube.com)

Tragisches Unglück im US-Bundesstaat Kalifornien: Auf dem Weg zu ihrer eigenen Hochzeitsparty sind eine Braut und vier Begleiterinnen durch ein Feuer in ihrer angemieteten Stretch-Limousine getötet worden.

Die Limousine war auf dem Weg zu einer Party nahe San Francisco und passierte gerade die San-Mateo-Brücke im Süden der Stadt, als das Fahrzeug in Flammen geriet.

Die Hochzeitsgesellschaft versuchte, sich zu retten. Doch die Braut und vier andere Personen im Alter von 30 bis 40 Jahren waren eingeschlossen und starben noch bevor die Feuerwehr am Einsatzort eintraf. Vier andere Frauen und auch der Fahrer des Wagens konnten sich in letzter Sekunde in Sicherheit bringen. Sie erlitten Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung.

"Es war kein Verkehrsunfall, soviel wissen wir, aber die Ermittlungen laufen noch", sagte ein Polizeisprecher der Zeitung "San Francisco Chronicle". Dem Blatt zufolge hatte die 31 Jahre alte Braut erst vor kurzem geheiratet und wollte kommenden Monat für ein weiteres Hochzeitsfest in ihre philippinische Heimat zurückkehren.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Welt (10 Diaserien)