Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Wiens neues Wahrzeichen

Hase auf Albertina

Wiens neues Wahrzeichen

Eierpecken: So gewinnt man immer

Kampf ums stärkste Ei

Eierpecken: So gewinnt man immer

Das TV-Programm zu Ostern

Premieren, Serien

Das TV-Programm zu Ostern

19.10.2011

Nonnen als Komplizen

Reiche Griechen schmuggeln 200 Milliarden Euro!

Griechenland

Brandsatz-Attacke auf Polizisten in Athen (© AP)

Mit mindestens 220 Milliarden Euro sollen Europas Steuerzahler Athen vor dem völligen Ruin retten. Und jetzt das! Laut jüngsten Schätzungen haben Griechenlands Schwarzgeld-Kaiser und Millionäre in den vergangenen Monaten bis zu 200 Milliarden Euro ins Ausland transferiert – Geld, das das Land dringend benötigen würde.

Hauptziel ist die Schweiz. Und weil besonders unauffällig, rekrutierten die Superreichen sogar Nonnen und Priester für den Schmuggel! Weniger wohlhabenden Griechen bleibt da nur der Protest. Am Mittwoch gingen allein in Athen 125.000 Menschen aus Wut über neue, im Parlament zum Beschluss anstehende Sparmaßnahmen auf die Straße. Am Rande der Proteste kam es zu Straßenschlachten, mehrere Polizisten wurden verletzt. Der Generalstreik soll auch heute noch das ganze Land lähmen.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Causa Hannes Kartnig landet vor dem OGH

Wird noch einmal verhandelt?

Causa Hannes Kartnig landet vor dem OGH

Bis zu 15 Prozent aller ".at"-Domains gehackt

Börse, Wiener Linien, oeticket

Bis zu 15 Prozent aller ".at"-Domains gehackt

Wienerin (79) verlor bei Neffentrick 50.000 Euro

Geld & Golddukaten rausgelockt

Wienerin (79) verlor bei Neffentrick 50.000 Euro

Mutti zockt Opfer im Internet ab

15 Monate bedingte Haft

Mutti zockt Opfer im Internet ab

AKH: Neue Putzfirmen traten Dienst an

Nach Korruptionsvorwürfen

AKH: Neue Putzfirmen traten Dienst an



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick