Erste Group errechnet Wirtschaft

Österreicher sparen weniger als Deutsche

Österreicher sparen weniger als Deutsche

(© Fotolia)

Sparschwein
Deutsche legen pro Monat um durchschnittlich 12 Euro mehr auf die hohe Kante als Österreicher, laut einem Vergleich der Erste Group. Weniger gespart wird dagegen in Osteuropa.

Die Deutschen sparen pro Monat um 12 Euro mehr als die Österreicher, geht in einem Vergleich von sieben Ländern der Erste Group hervor. Demnach legen die deutschen "Sparmeister" monatlich 180 Euro auf die Seite, die Österreicher 168 Euro und die Briten 160 Euro. Weit weniger werde dagegen mit je 90 Euro in Tschechien und in der Slowakei gespart, die zu den eifrigsten Sparern in Mittel- und Osteuropa (CEE) gehören. Dahinter folgen Ungarn (50 Euro) und die Ukraine (40 Euro), geht aus einer Telefonumfrage der Bank bzw. Studien hervor.

Während die Österreicher und Deutschen vor allem Sparbüchern, Bausparverträgen und Versicherungen vertrauen, setzen die Tschechen, Slowaken und Ungarn zusätzlich auf Pensionsversicherungen. Die Ukrainer dagegen achten vor allem auf den raschen Zugang zum Geld. Drei Viertel der befragten Österreicher, Slowaken Tschechen und Ukrainer wollen auch künftig so viel auf die Seite legen. Pessimistischer seien dagegen die Ungarn, hieß es in einer Aussendung der Erste Group.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

3 Kommentare
saint13 Veteran (278)

Antworten Link Melden 0 am 02.11.2011 11:25

Soll man sparen, wenn der Lohn Genau das abdeckt was man für zahlungen (Miete, gas, einfach die fixen ausgaben, die ein jeder tätigen muß) den die einfachen Arbeiter, inzwischen die meisten schon leiharbeiter die noch ausgesaugt auch werden.

Nehmen wir ein andere vergleich.
INDIEN hat die meisten Millionäre, wie schaut den die andere seite der münze aus???????????

mfg

Storch Routinier (38)

Antworten Link Melden 0 am 01.11.2011 01:23

Sag einmal, warum hast du eigentlich den alten kauzigen Junggesellen geheiratet?

Darauf die zur Antwort::

Zu mir hat er gesagt, er hat 30 Jahre gespart!

Und ich hab geglaubt "Geld"!

bohuslav0_0 Routinier (53)

Antworten Link Melden 0 am 31.10.2011 22:45

Laut den heutigen Nachrichten / Weltspartag / haben 2/3 der österreich. Bevölkerung kein Geld übrig, um sparen zu können! Sparen können, das ist hier die Essenz. Ich bin mir sicher, wenn sich ein Wohltäter findet, werden die Österreicher ( die 2/3 ) gerne sparen. Österreich ist angeblich ein reiches Land. Vielleicht sind die 20% der Österreicher reich, jedoch wenn 2/3 der Österreicher zu wenig Geld verdienen, um zu sparen, dann verstehe ich nicht wo der Reichtum dieser Leute ist und ob die Deutschen, wenn sie mehr sparen, einen höheren Lebensstandart haben? Wieviel Prozent Deutscher kann es sich nicht leisten zu sparen? Dieser Vergleich wäre zusätzlich erforderlich um Aussagekraft zu erzielen.

Mehr Kommentare anzeigen

Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)