Wegen Geldwäsche Wirtschaft

Gegen Benko wird schon seit 2009 ermittelt

Rene Benko

Besitzer ist Millionär Rene Benko (34)

Rene Benko

Die Ermittlungen gegen Signa-Eigentümer Rene Benko (34) wegen des Verdachts auf Geldwäsche laufen bereits seit 2009, erklärte heute der Sprecher der Staatsanwaltschaft Wien, Thomas Vecsey.

Mit dem Interesse von Benkos Signa Holding an der deutschen Kaufhauskette Kaufhof hätten die Ermittlungen nichts zu tun, betonte er.

Benko, dessen künftiges Hotel am Hof vor einer Woche brannte, hatte bereits am Wochenende gesagt, er höre von den Ermittlungen zum ersten Mal. Seitens der Staatsanwaltschaft habe es keine Kontaktaufnahme gegeben. An den Vorwürfen sei nichts dran. Er vermute hinter der Anzeige eine "massive Schmutzkübelkampagne" im Zusammenhang mit seinen Akquisitionsplänen für Kaufhof.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel