Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

06.12.2011

Kette soll erhalten bleiben

Benko gibt Angebot für Kaufhof ab

Rene Benko

Rene Benko (35) (© Graf)

Der Handelsriese Metro treibt ungeachtet seines bisher enttäuschenden Weihnachtsgeschäfts die Verkaufspläne für seine Warenhaustochter Kaufhof voran. Metro habe ein verbindliches Angebot des österreichischen Interessenten Rene Benko und seiner Signa Holding für die Kette erhalten, sagte ein Metro-Sprecher am Dienstag.

Mit anderen Interessenten sei der Konzern im Gespräch. Unter anderem hat auch der Karstadt-Eigner Nicolas Berggruen seine Fühler nach dem Kaufhof ausgestreckt. Metro muss nun entscheiden, mit welchem Bieter der Konzern in Verhandlungen über einen Verkauf des Kaufhofs einsteigt.

APA/red.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Park Hyatt Hotel: Arbeiten gehen ins Finale

Übernachten in Bankzentrale

Park Hyatt Hotel: Arbeiten gehen ins Finale

Benko will Miete verdoppeln

Meinl am Graben

Benko will Miete verdoppeln

Benko will Karstadt-Häuser aufpolieren

300 Mio. für Renovierung

Benko will Karstadt-Häuser aufpolieren

Benkos Weihnachtseinkauf um 1,1 Milliarden Euro

Investor erwarb Kaufhausholding

Benkos Weihnachtseinkauf um 1,1 Milliarden Euro

Wiens neue Luxus-Meile

"Goldenes Quartier"

Wiens neue Luxus-Meile

Ermittlungen gegen Benko eingestellt

Von Gutachten entlastet

Ermittlungen gegen Benko eingestellt

Polizei ermittelt gegen Baufirmen

Großbrand "Am Hof"

Polizei ermittelt gegen Baufirmen

Am Hof soll "komplett restauriert" werden

Investor Benko verspricht

Am Hof soll "komplett restauriert" werden



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick