Shopping statt Sparbuch! Wirtschaft

Wofür wir unser Geld ausgeben

Geld

Der Trend geht zur Investition in Elektrogeräte

Geld

Der Trend geht zur Investition in Elektrogeräte

Ungewöhnlicher Trend! Aufgrund der Krise stecken wir Österreicher immer mehr Geld in "Güter des langfristigen Bedarfs" wie etwa Plasma- und LCD-TV-Geräte. Gleichzeitig wird weniger gespart.

Innerhalb von zwei Jahren ist das Sparvolumen in Österreich um 18 Prozent gesunken. Das Geld ging laut RegioPlan-Studie für gestiegene Fixkosten drauf, die mittlerweile 50 Prozent des verfügbaren Einkommens auffressen.

Allerdings machten die Haushalte auch mehr Euros etwa für TV-Geräte (+15 %), Elektrohaushaltsgeräte wie Espressomaschinen (+20 %), Wäschetrockner (+12 %) und Waschmaschinen (+9 %) locker.

Insgesamt werden die Konsumausgaben privater Haushalte (im Schnitt 2,3 Personen) heuer 43.325 Euro betragen. Im Jahr 2007 waren es noch 40.396 Euro.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
Kanonenrohr Veteran (113)

Antworten Link Melden 0 am 07.12.2011 18:40

oder schauten sie sich nur in Döbling um, wie und was er kaufen kann?.

Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel