Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Frequency Festival 2014

Das Programm

Frequency Festival 2014

Der neue Aston Martin V12

Vantage S Roadster

Der neue Aston Martin V12

Alles über Lactoseintoleranz

"Heute.at" klärt auf

Alles über Lactoseintoleranz

09.12.2011

Fiskalpaket für 26 Länder

EU-Gipfel zu Ende - Briten isoliert

Isoliert: David Cameron beim EU-Gipfel in Brüssel

Isoliert: David Cameron beim EU-Gipfel in Brüssel (© Reuters)

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hat sich nach Ende des Gipfels der 27 Staats- und Regierungschefs trotz des Scheiterns einer gesamthaften Einigung für eine Vertragsänderung zur Rettung des Euro optimistisch gezeigt. Die 17 Mitglieder der Eurozone und "viele andere" hätten sich auf einen neuen Fiskalpakt eingeschworen.

"Es werden fast 27 sein, 26 Staats- und Regierungschefs haben signalisiert, mitzumachen". Sie hätten anerkannt, dass "der Euro ein gemeinsames Gut ist, das sie anerkennen". Spätestens im März nächsten Jahres soll der fiskalpolitische Vertrag unterzeichnet sein.

Das 27. Land dürfte Großbritannien sein. Premier David Cameron hat wie berichtet eine gesamteuropäische Lösung blockiert. Schweden, Ungarn und Tschechien stimmen den EU-Plänen nun zu.

Großbritannien bleibt trotz seiner Isolation bei der geplanten Fiskalunion Mitglied der EU. Die Zugehörigkeit zur Europäischen Union liege im britischen Interesse, sagte Premierminister David Cameron am Freitag nach Abschluss des EU-Krisengipfels in Brüssel.

Solange das der Fall sei, bleibe das Königreich Mitglied der EU und werde auch Einfluss auf deren Entscheidungen nehmen. Die Niederlande hätten sich bereiterklärt, britische Interessen in der Euro-Zone wahrzunehmen.

APA/red.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Cameron nach "No" zur EU unter Druck

Kritik aus Schottland

Cameron nach "No" zur EU unter Druck

Faymann will stärkere Rolle der EZB

EU-Gipfel in Brüssel

Faymann will stärkere Rolle der EZB

Moody's sieht schwarz für Euro

Trotz Einigung bei Gipfel

Moody's sieht schwarz für Euro

David Cameron bleibt weiter gegen Juncker

Schließt Meinungsänderung aus

David Cameron bleibt weiter gegen Juncker

Schuldenkrise Thema Nr. 1 beim EU-Gipfel

"Die Stunde der Wahrheit"

Schuldenkrise Thema Nr. 1 beim EU-Gipfel

Letzte Chance für die Euro-Rettung!

Sarkozy vor EU-Gipfel

Letzte Chance für die Euro-Rettung!

Kurz zu Ukraine: Russen-Blockade "sehr negativ"

EU-Gipfel kippt Bankgeheimnis

Kurz zu Ukraine: Russen-Blockade "sehr negativ"

David Cameron baut seine Regierung um

Europakritiker im Vormarsch

David Cameron baut seine Regierung um

Empörung über Enthauptungsvideos

Facebook hebt Sperre auf

Empörung über Enthauptungsvideos

Faymann will Schuldenbremse erzwingen

Durch einfaches Gesetz

Faymann will Schuldenbremse erzwingen

Zähes Ringen um Schuldenbremse

Opposition dagegen

Zähes Ringen um Schuldenbremse

Merkel sagt G-8-Gipfel in Sotschi ab

Stattdessen in Brüssel

Merkel sagt G-8-Gipfel in Sotschi ab

EU-Kommissarin legt Briten EU-Austritt nahe

Camerons Ausländer-Pläne

EU-Kommissarin legt Briten EU-Austritt nahe


2 Kommentare von unseren Lesern

0

franzjosefs (305)
10.12.2011 07:26

Geduld
Eine Hoffnung bleibt uns noch. Durch die Erderwärmung schmelzen die Polkappen und ersäufen die Insulaner. Manche Probleme erledigen sich von alleine. Man braucht nur ein wenig Geduld.
http://gedaunknsplitta.blog.de

0

brigance1962 (40)
09.12.2011 15:24

EU-Gipfel zu Ende
Ich bin gespannt, WANN die Damen und Herren Politiker ENDLICH BEGREIFEN, daß der EURO eine UNHALTBARE KUNSTWÄHRUNG ist?!


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick