Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

23.01.2012

A1 erhöht Tarife

A1 wird ab 1. April bis zu 102 Prozent teurer

Handy

A1 langt den Kunden kräftig ins Börsl (© pixelio.de)

Kein Aprilscherz: Mit keinem anderen Netz telefonieren in Österreich so viele Leute wie mit A1 - und die werden nun alle zur Kasse gebeten. Festnetz, ISDN-Basisanschluss, Dienstleistungen und vor allem aonAlarmservice - alles kostet ab 1. April mehr.

"A1 investiert einerseits in den nächsten drei Jahren rund eine Milliarde Euro in den Netzausbau. Und andererseits ist die Inflation seit 2000 um rund 21 Prozent gestiegen, während die Preise für Nachrichtenübermittlung um rund 24 Prozent gesunken sind. Dieses Missverhältnis wird mit der Preisanpassung zum Teil ausgeglichen."

Unzufriedene können kostenfrei aus ihren Verträgen aussteigen
"Mit 1.4.2012 werden auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) geändert", teilte die Telekom am Montag mit. Durch die Änderungen der AGB haben bestehende Kunden ein außerordentliches Rücktrittsrecht, können also kostenfrei aus dem bestehendem Vertrag austreten. Ist in den Verträgen aber auch Hardware inkludiert, kann für diese eine Ablöse anfallen, so die Telekom.


Tariferhöhung bei A1
  alter Preis neuer Preis
Festnetzanschluss (+4,5%) 15,98 16,70
Festnetz plus ISDN-Basisanschluss (+7,9%) 26,59 28,68
Rufnummernänderung (+53%) 13,08 20
Eingeschriebene Mahnung (+38%) 10,90 15
Sperre Internetanschluss (+50%) 20 30
"aonAlarmservice" (+51%) 9,90 14,90
Wohnungspaket (+102) 4,90 9,90

APA/Red.


News für Heute?


Verwandte Artikel

A1 UND A21 nach Unfällen gesperrt

Großer Blechschaden

A1 UND A21 nach Unfällen gesperrt

Lkw-Anhänger löste sich auf A1 von Kupplung

Autobahn-Auffahrt blockiert

Lkw-Anhänger löste sich auf A1 von Kupplung

VKI zieht gegen paybox vor Gericht

Wegen Geschäftsbedingungen

VKI zieht gegen paybox vor Gericht

AK kritisiert ÖBB: Tarif-"Geheimniskrämerei"

Teurere Rückgabe, kürzere Gültigkeit

AK kritisiert ÖBB: Tarif-"Geheimniskrämerei"

Auto überschlug sich nahe Wien auf A1

Notärztin kam zufällig vorbei

Auto überschlug sich nahe Wien auf A1

Wilde Jagd durch 4 Bezirke endete mit A1-Crash

Autoknacker floh vor Polizei

Wilde Jagd durch 4 Bezirke endete mit A1-Crash


1 Kommentar von unseren Lesern

0

goenneru (150)
26.01.2012 11:14

A1
Die Telekom verdient sich nicht dumm an uns sondern auch noch dämlich


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute

1

Pädagogen waren verzweifelt

Syrien-Mädchen: "Alle Christen Ungläubige"

2

Nach Urteil kostet sie 360 Euro

Prozess um eine Leberkäs-Semmel

3

Händler will Schadensersatz

Amazon-Bewertung bringt Käufer Mega-Klage ein

5

Lust auf Jobwechsel?

NEOS suchen nun 200 Politiker

6

Polizisten retten Lenker

Schlaganfall am Steuer: Hupe rettete Leben

10

Mischling Jacky (12)

Hund wartet seit 7 Jahren auf Familie



QuickKlick