Hygienemängel Auslöser Wirtschaft

McDonald's nimmt kein Wiesenhof-Geflügel mehr

McDonald's nimmt kein Wiesenhof-Geflügel mehr

Hühner (Symbolbild) (© Fotolia)

Geflügel Hühner Huhn Hendel Federvieh
Hühner (Symbolbild)
Die Fastfood-Kette McDonald's hat einen Abnahmestopp für Fleisch des großen Geflügelproduzenten Wiesenhof verhängt. "Wir haben unsere Lieferanten angewiesen, kein Fleisch mehr bei Wiesenhof zu beziehen", sagte ein McDonald's-Sprecher der Süddeutschen Zeitung.

Er begründete die Entscheidung mit der zwischenzeitlichen Schließung einer Wiesenhof-Schlachterei in Sachsen-Anhalt. Die Behörden hatten dort Hygienemängel beanstandet, die mittlerweile aber behoben sein sollen. Der Abnahmestopp ist nach Angaben des Sprechers von McDonald's Deutschland befristet.

"Wir wollen Wiesenhof Zeit geben, die Vorfälle aufzuklären", sagte er der Zeitung. Bei eigenen Kontrollen seien nie Hygienemängel bei Fleisch von Wiesenhof aufgetreten. Allerdings solle ein Imageschaden für McDonald's durch die Vorwürfe gegen Wiesenhof vermieden werden.

Die Imbisskette bezieht nach eigenen Angaben drei Prozent ihres Geflügelfleischs von Wiesenhof. Ein Sprecher von Wiesenhof wollte den Abnahmestopp auf Anfrage der Zeitung nicht bestätigen.

APA/red.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Wirtschaft

Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)