Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

30.03.2012

Bekanntes Gesicht

Auch Grasser muss zum U-Ausschuss

GRASSER

Karl Heinz Grasser wurde zu U-Ausschuss geladen (© APA)

Der Untersuchungsausschuss zur Klärung von Korruptionsvorwürfen hat die nächsten Gäste geladen. Mit Ex-Finanzminister Karl Heinz Grasser ist ein ein altbekanntes Gesicht mit dabei.

Aufgrund eines Mehrheitsbeschlusses von SPÖ und ÖVP sind zum Beweisthema Telekom am 11. April 2012 der FPÖ-Politiker und ex-BZÖ-Werber Arno Eccher (10.00 Uhr), BZÖ-Bundesgeschäftsführer Michael Richter (11.30 Uhr), die Unternehmerin Monika Langthaler (13.00 Uhr), der Lobbyist Heinz Lederer (14.30 Uhr) und Stefan Krenn (16.30 Uhr) geladen.

+++ Interview mit U-Ausschuss-Vorsitzender Gabriela Moser +++

Am 12. April 2012 wollen die Ausschussmitglieder Thomas Scheiner (9.00 Uhr), Peter Hochegger (11.00 Uhr) und den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Telekom Rudolf Fischer (15.00 Uhr) zu diesem Thema befragen.

Der Untersuchungsausschuss setzt am 17. April 2012 seine Arbeit fort und beabsichtigt, zum Beweisthema BUWOG Dietmar Summer (10.00 Uhr), Stephan Hoynigg (12.00 Uhr), Michael Ramprecht (14.00 Uhr) und den ehemaligen Finanzminister Karl-Heinz Grasser (16.00 Uhr) zu laden.

News für Heute?


Verwandte Artikel

U-Ausschuss zur Hypo abgeschmettert

SPÖ-Mandatarin verließ Saal

U-Ausschuss zur Hypo abgeschmettert

Schwiegermutter steckt doch nicht dahinter

Neuer Ärger für Grasser

Schwiegermutter steckt doch nicht dahinter

Grasser droht wegen Abgabenbetrugs Gefängnis

Verdacht der Finanzbehörde

Grasser droht wegen Abgabenbetrugs Gefängnis

Grünes Gag-Spiel Nr. 1 im App-Store

Anti-Korruptions-Wahlkampf

Grünes Gag-Spiel Nr. 1 im App-Store

Seen-U-Ausschuss hatte erste öffentliche Sitzung

Dörfler, Scheuch & Co. geladen

Seen-U-Ausschuss hatte erste öffentliche Sitzung

Grasser blitzte mit Klage gegen Moser ab

Gericht gab Grünen Recht

Grasser blitzte mit Klage gegen Moser ab

Grasser soll 5,4 Mio. Euro Steuern nachzahlen

Ex-Finanzminister in Problemen

Grasser soll 5,4 Mio. Euro Steuern nachzahlen

Brenner: "Totalversagen des Systems"

Salzburger U-Ausschuss

Brenner: "Totalversagen des Systems"


1 Kommentar von unseren Lesern

0

franzjosef08... (521)
30.03.2012 18:15

unschuldsvermutung
Will man ernsthaft vermitteln,monika langthaller(ex-grüne nationalrätin,heinz lederer(ex-spö-kommunikationschef),karl-heinz grasser(fpö-finanzminister ,später im övp-parteivorstand und als övp-vizekanzler gehandelt) hätten keiner partei angehört? Fühle mich berufen dies zu fragen,denn es gilt für blau,rot,grün,orange,schwarz gleichermaßen "die unschuldsvermutung". Auch wenns schwer zu glauben ist...


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick