Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

26.04.2012

28 Mio. Euro

ÖBB konnten Verlust deutlich veringern

ÖBB Schnellbahn

(© ÖBB)

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben 2011 das blutrote Ergebnis des Vorjahres massiv verbessert.

Der Vorsteuerverlust (EBT) machte im vergangenen Jahr "nur" mehr 28 Mio. Euro aus - nach einem Verlust von rund 300 Mio. Euro im Jahr davor. Das gab der staatliche Konzern bei seiner Bilanzpressekonferenz am Donnerstagvormittag bekannt.

Ausschlaggebend für die Verbesserung war der Turnaround bei der Güterverkehrssparte RCA, deren operatives Ergebnis um 350 Mio. Euro besser ausfiel. Laut ÖBB haben 2011 alle Teilkonzerne operativ positiv bilanziert. Das ÖBB-Management unter Holding-Chef Christian Kern erläutert die Zahlen soeben in einer Pressekonferenz.

News für Heute?


Verwandte Artikel

ÖBB fahren künftig direkt zum Flughafen

Direkttickets aus Westösterreich

ÖBB fahren künftig direkt zum Flughafen

Bures greift Spindelegger nach Kritik an ÖBB an

"Sachunkenntnis? Bösartigkeit?"

Bures greift Spindelegger nach Kritik an ÖBB an

ÖBB ziehen Klage gegen Huber in Erwägung

Volle Kooperation versprochen

ÖBB ziehen Klage gegen Huber in Erwägung

Rechnungshof kritisiert Staatspensionen

"Intransparent, ineffizient"

Rechnungshof kritisiert Staatspensionen

Aufregung um teurere ÖBB-Vorteilscard

Familien benachteiligt?

Aufregung um teurere ÖBB-Vorteilscard

Chris Lohner: Best of ÖBB-Versprecher

(Fast) perfekte Durchsagen

Chris Lohner: Best of ÖBB-Versprecher

AK kritisiert ÖBB: Tarif-"Geheimniskrämerei"

Teurere Rückgabe, kürzere Gültigkeit

AK kritisiert ÖBB: Tarif-"Geheimniskrämerei"

"Heute"-Erfolg: S7 jetzt mit mehr Platz

Nach Fahrgastbeschwerden

"Heute"-Erfolg: S7 jetzt mit mehr Platz



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick