Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ebola | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

04.06.2012

Spritpreis-Irrsinn

Diesel und Benzin um 17 Cent zu teuer

Tankstelle

(© Fotolia.com)

Mit 95,63 Dollar erreichte der Rohölpreis (Marke Brent) am Montag den tiefsten Wert seit Jänner 2011. Allein in den vergangenen zwei Monaten betrug das Minus 21 Prozent. An Österreichs Zapfsäulen ist von der Talfahrt aber weiterhin nur wenig zu bemerken.

Super Benzin und Diesel wurden seit Anfang April um gerade einmal fünf Prozent billiger und kosteten zuletzt im Bundesschnitt 1,43 (Super) bzw. 1,365 (Diesel) Euro.

Selbst unter Berücksichtigung des schwachen Euro-Kurses (Öl wird ja in Dollar gehandelt) ist Sprit damit noch um 17 Cent pro Liter zu teuer. Mit Verweis auf die (für Experten der Bundeswettbewerbsbehörde nicht nachvollziehbaren) Benzin- und Dieselkurse am "Rotterdamer Spotmarkt" werden die Preise von den Multis jedoch hoch gehalten.

Deadline für Spritpreis-Erhöhung
In den kommenden Tagen wird sich übrigens zeigen, was die neue Spritpreis-Bremse bringt. Demnach dürfen heute um 12 Uhr zum letzten Mal vor Fronleichnam Treibstoffpreise erhöht und bis Mittwoch, 11 Uhr, nur noch abgesenkt werden. Ab dann ist jede Erhöhung oder Senkung bis Sonntag, 24 Uhr, verboten. Ab Montag funktioniert das Preissystem wieder wie gehabt.

Mineralölindustrie "verärgert"
Wirtschaftsminister Mitterlehner will dadurch Preissprünge wie etwa zu Ostern verhindern. Die Mineralölindustrie schäumt allerdings: Das sei der „falsche Weg“. Auch „ungerechtfertigte Preiserhöhungen“ habe es nicht gegeben.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Tankstelle verkaufte Diesel für 25 Cent

189 Franzosen profitierten

Tankstelle verkaufte Diesel für 25 Cent

Lecke Lkw-Tanks legten A1 lahm

Westautobahn gesperrt

Lecke Lkw-Tanks legten A1 lahm

Die teuersten/billigsten Tankstellen des Landes

So entkommen Sie dem Spritpreis-Wahn

Die teuersten/billigsten Tankstellen des Landes

10 Tipps gegen die Horror-Spritpreise

Benzin und Diesel auf Rekordkurs

10 Tipps gegen die Horror-Spritpreise

Preise zogen stark an

Sprit 2011 so teuer wie noch nie

BZÖ-Bucher ortet "Preiskartell" der Ölfirmen

Will Wettbewerbshüter einschalten

BZÖ-Bucher ortet "Preiskartell" der Ölfirmen

Rekord! Euro-Super teuer wie noch nie

1,434 Euro im Durchschnitt

Rekord! Euro-Super teuer wie noch nie


1 Kommentar von unseren Lesern

0

Sunny_Y (421)
05.06.2012 06:42

Wen wundert´s???
War doch klar, dass man sich rechtzeitig einen Polster schafft, um die "Spritpreis-Bremse" abzufangen. Damit können wir uns wieder einmal bei unseren genialen Politikern bedanken, dass wir noch mehr zahlen dürfen.
Also bitte, es handelt sich hier nicht um einen Spritpreis-Irrsinn, sondern um einen Polit-Irrsinn!!!!!


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick