Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

07.06.2012

Reiche werden reicher

Jeder hundertste Wiener ist Millionär

Millionär

"Ich wär so gerne Millionär..." (© Reuters)

17.900 Wiener, 1,03 Prozent der Bevölkerung, waren Ende 2011 Millionäre. Österreichweit können sich 0,85 Prozent der Bevölkerung, 72.100 Menschen, mit diesem Fähnchen schmücken. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Valuga-Vermögensreport.

Nach Wien leben die meisten Reichen in Niederösterreich (15.900)  und Oberösterreich (11.600). Die Zahl der Millionäre ist demnach im Jahresabstand um 1.800 Personen (2,5 Prozent) zurückgegangen.

Trotz dieses Rückgangs nimmt die Vermögenskonzentration weiter zu. Die österreichischen Millionäre haben zwar 7 Mrd. Euro (3,2 Prozent ihres Vermögens) verloren, besitzen aber weiter 223 Mrd. Euro oder ein Drittel (33 Prozent) des Finanzvermögens im Land (Finanzvermögen ohne eigengenutzte Immobilien). Im Schnitt sind es gut drei Mio. Euro pro Person. 2015 dürften die Millionäre über 270 Mrd. Euro verfügen, das wäre ein Zuwachs um 4,9 Prozent pro Jahr.

Reiche werden reicher
Die wohlhabendsten zehn Prozent besitzen zusammen zwei Drittel des Finanzvermögens im Land. Die reichsten zehn Familien verfügen über 68,6 Mrd. Euro und sind seit dem Vorjahr um 5 Mrd. Euro schwerer geworden. Ihre Vermögen mehren sich im Schnitt um acht bis zehn Prozent pro Jahr und damit dreimal schneller als die Gesamtwirtschaft, schreibt das Liechtensteiner Investmenthaus Valuga und erinnert daran, dass die Börsenkapitalisierung in Wien um 30 Prozent gefallen ist.

Die Entwicklung in der Schweiz und Deutschland läuft ähnlich wie in Österreich. Die Zahl der Millionäre ging um 0,4 Prozent auf 1,05 Millionen Personen zurück. Ihr Vermögen fiel um 0,5 Prozent oder 15 Mrd. Euro auf 2.834 Mrd. Euro. In der ganzen DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) verfügt ein Prozent der Bevölkerung über ein Drittel des Privatvermögens. Dieses werde jährlich um 4,1 Prozent wachsen und 2015 dann 3.328 Mrd. Euro erreichen. 2011 gab es in Deutschland 826.000 und in der Schweiz 152.000 Millionäre. Das Vermögen der deutschen Millionäre machte 2.176 Mio. Euro aus, das der Schweizer 435 Mio. Euro.

Wie sehr die Konzentration des Vermögens zunimmt zeigt auch DACH-weit die Entwicklung der Milliardäre: Die zehn reichsten (Familien oder Einzelpersonen) halten 3,0 Prozent des gesamten Privatvermögens, die jeweils zehn reichsten der drei Länder verfügen zusammen über 252 Mrd. Euro (Deutschland: 107,9 Mrd. Österreich: 68,5 Mrd. Schweiz: 75,6 Mrd.). Die Milliardärsvermögen wachsen um durchschnittlich zehn Prozent im Jahr, die der Millionäre um acht Prozent.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Dem Wintertourismus gehen die Deutschen ab

Rückgang bei den Nächtigungen

Dem Wintertourismus gehen die Deutschen ab

Sportkette Eybl nun ganz in britischer Hand

Gründer verkauften alle Anteile

Sportkette Eybl nun ganz in britischer Hand

Online-Nachhilfe wird immer beliebter

Lernen übers Internet

Online-Nachhilfe wird immer beliebter

12-Stunden-Arbeitstag ist bald möglich

Mehr Überstunden bei Gleitzeit

12-Stunden-Arbeitstag ist bald möglich

Mit dem richtigen Beat im Ohr läuft es sich leichter

Motivierend und leistungssteigernd

Mit dem richtigen Beat im Ohr läuft es sich leichter

Elektronikhändler sprachen Online-Preise ab

2,1 Millionen Euro Bußgeld

Elektronikhändler sprachen Online-Preise ab

Rechnungshof kritisiert Staatspensionen

"Intransparent, ineffizient"

Rechnungshof kritisiert Staatspensionen

2700 Teens wegen Alkohol im Spital

Auch 6 Kleinkinder darunter

2700 Teens wegen Alkohol im Spital

Normungsinstitut will "-Innen" abschaffen

Kritik von SPÖ-Frauen und ÖH

Normungsinstitut will "-Innen" abschaffen

Rechnungswucher bei Inkasso - Minister will Gesetz

Utopische Zinsen trotz Verjährung

Rechnungswucher bei Inkasso - Minister will Gesetz



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick