Trotz Krise Wirtschaft

Mehrheit der Österreicher will Euro behalten

Euro

Symbolbild

Euro

Symbolbild

74 Prozent der Österreicher gehen davon aus, auch in einem Jahr noch mit dem Euro bezahlen zu können und 58 Prozent wollen auch dann im Währungsraum verbleiben, wenn dieser zerbrechen sollte. Dies ergibt eine im Kurier veröffentlichte OGM-Umfrage.

Nur 21 Prozent der Befragten glauben an ein Ende des Euro. Abhängig von der politischen Sympathie erwarten 62 (FPÖ) bis 90 Prozent (ÖVP) an das Überleben der Gemeinschaftswährung.

Weniger eindeutig fällt die Beantwortung der Frage nach den Handlungsmöglichkeiten nach einem Zerbrechen des Euro aus: Nur vier Prozent der Grünen und 12 Prozent der ÖVP-Anhänger wollen dann den Schilling wiederhaben. Bei den SPÖ-Sympathisanten sind es aber 41 Prozent, bei den FPÖ-Anhängern 68 Prozent, die zur nationalen Währung zurückkehren wollen.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)