Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | ÖVP-Umbruch

Lade Login-Box.

Versteckte Fette: Vorsicht bei Lebensmitteln

Salate, Weckerl & Co.

Versteckte Fette: Vorsicht bei ...

Schokolade wird knapp

Nachschubprobleme

Schokolade wird knapp

Brangelina: Stationen ihrer Liebe

Hochzeit nach 10 Jahren

Brangelina: Stationen ihrer Liebe

09.07.2012

Versteckte Nebenkosten

Fahrschul-Tarife teils irreführend

Fahrschule

(© DPA)

Einige Fahrschulen tricksen offenbar bei ihren Preisangaben. Ein anonymer Test von zwei SPÖ-Politikern hat ergeben, dass fünf der insgesamt neun Fahrschulen ihre Preise nicht oder nur unvollständig im Internet veröffentlichen.

Sechs Fahrschulen stellten eine "Verwaltungsabgabe" in Rechnung, die aber nicht von Behörden, sondern von der Fahrschule für die Administration eingehoben werde. Damit werde der Eindruck erweckt, dass der Führerschein günstiger sei als er tatsächlich ist, wurde am Montag kritisiert.

Insgesamt koste der B-Führerschein mindestens rund 1.500 Euro, da dürfe man sich von der ersten Auskunft der Fahrschulen - meistens zwischen 965 und 995 Euro - nicht blenden lassen, erklärten Nationalratsabgeordneter Johann Maier und der Salzburger Gemeinderat Wolfgang Gallei. Über die Nebenkosten würden sich die Fahrschulen das Geld wieder zurückholen. Für Erste-Hilfe-Kurs, Amtsarzt und Behörden seien zwischen 172 und 238 Euro zu berappen, 20 bis 59 Euro für Lernunterlagen. "Und dann wollen Fahrschulen mit dem Trick der sogenannten 'Verwaltungsabgabe' auf den ersten Blick einen günstigeren Preis vortäuschen."

Laut Verkehrsministerium müsse aber der vollständige Fahrschultarif ausgezeichnet werden, sagten Maier und Gallei. "Daher soll der Verein für Konsumenteninformation diese wettbewerbswidrigen und irreführenden Geschäftspraktiken mit einer Unterlassungsklage bekämpfen", forderte SPÖ-Konsumentenschutzsprecher Maier. Außerhalb von Salzburg sei die Praxis einer Verwaltungsabgabe völlig unbekannt. Die Führerscheinausbildung in Wien, Graz, Linz und Freilassing sei zudem um einiges günstiger. Angaben des Verkehrsministeriums zufolge bestanden im Vorjahr 98.093 Personen die Führerscheinprüfung.


News für Heute?


Verwandte Artikel

Fahrschülerin fiel 110 Mal durch!

10 Jahre lang versucht

Fahrschülerin fiel 110 Mal durch!

Fahrschüler stößt 10-Jährigen nieder

Ins Krankenhaus gebracht

Fahrschüler stößt 10-Jährigen nieder

Bosch macht Schalt-Pkw zu Automatik-Auto

Elektrische Kupplungsbetätigung

Bosch macht Schalt-Pkw zu Automatik-Auto

Jugendliche flüchteten in Auto vor der Polizei

Verfolgungsjagd im Weinviertel

Jugendliche flüchteten in Auto vor der Polizei

Im LKW 70.000 Km ohne Führerschein unterwegs

Lenker aus dem Verkehr gezogen

Im LKW 70.000 Km ohne Führerschein unterwegs

10 x 100 Euro-Gutscheine zu gewinnen!

Kombi-Führerschein: Eine Aktion der WKÖ und Fahrschulen

10 x 100 Euro-Gutscheine zu gewinnen!

NÖ: Für jeden Esel einen Führerschein

Einzigartige Spaß-Lizenz

NÖ: Für jeden Esel einen Führerschein

Polizei fand leere Flaschen und Joints bei Alkolenker

23-Jähriger fuhr Beamten entgegen

Polizei fand leere Flaschen und Joints bei Alkolenker

Mit gestohlenem Auto Polizei davongerast

Serbe ohne Führerschein

Mit gestohlenem Auto Polizei davongerast

Polizei entdeckte falschen Putin-Führerschein

Besitzer hatte ihn vom Flohmarkt

Polizei entdeckte falschen Putin-Führerschein



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick