Stimme zurück Wirtschaft

Google-Gründer Larry Page wieder gesund

Google-Gründer Larry Page wieder gesund

Google-Chef Larry Page - "Nichts Ernsthaftes" oder schwer krank? (© dapd)

Google Larry Page
Google-Chef Larry Page
Der Chef des mächtigen Google-Konzerns Larry Page ist auf dem Weg der Besserung. Der Gründer und Konzernchef des Internet-Giganten hatte vor kurzem seine Stimme verloren und war von der Bildfläche verschwunden.

In der strategisch wichtigen Zeit nach der 12,5 Mrd. Dollar schweren Übernahme des Handyherstellers Motorola konnte der Gründer des Internetkonzerns für mehrere Wochen nicht sprechen. Seine Aufgaben als Chef des Konzerns nahm er aber weiter wahr. Einige Analysten machten sich ernsthaft Sorgen um seinen Gesundheitszustand.
 
Google-Mitgründer Sergey Brin soll anfangs noch gewitzelt haben, das vorübergehende Schweigegebot werde Page zu einem besseren Chef machen. Immerhin müsse Page nun seine Worte mit Bedacht wählen.

Rätsel über Krankheitsbild
Investoren hingegen waren verunsichert, nachdem Page wegen seiner Erkrankung nicht auf der Hauptversammlung des Konzerns auftauchte. Kurz darauf zirkulierte in den US-Medien dann eine interne E-Mail von Page, es sei "nichts Ernsthaftes". Hals-Nasen-Ohrenärzte orakelten tagelang in den USA, mit welchem Krankheitsbild Patienten wohl ein mehrwöchiges Sprechverbot aufgebrummt bekämen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)