Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

03.08.2012

Schwedenbomben-Hersteller

Niemetz dementiert: "Nicht in Gefahr"

Niemetz

Hat die Niemetz-Fabrik im dritten Wiener Gemeindebezirk arge Finanzprobleme? (© Archiv)

Die Leitung des Schwedenbomben-Herstellers Niemetz blickt trotz der kolportierten Geldnöte optimistisch in die Zukunft der Süßwarenfabrik. Das Unternehmen sei "nicht in Gefahr", man arbeite gerade an einer "Finanzierungsumstrukturierung" mit neuen Partnern, sagte die Haupteigentümerin Ursula Niemetz. Von Überlegungen über ein Insolvenzverfahren wisse man nichts.

Geschäftsführer Steve Batchelor räumte ein, dass das vergangene nicht "das beste Jahr" gewesen sei und der Verkauf nun im Sommer wie gewohnt zurückgegangen sei. Deshalb habe es bei manchen Mitarbeitern jüngst Verzögerungen bei der Gehaltsauszahlung gegeben. Man habe mit den Mitarbeitern aber ständig Kontakt. Von 75 anhängigen Klagen könne aber keine Rede sein. Lediglich vier Klagen seien anhängig, wobei alle in Zusammenhang mit Mitarbeitern stünden, die nicht mehr bei Niemetz tätig sind, so Batchelor.

Von einer Versammlung von Gläubigern bzw. Lieferanten und Überlegungen in Richtung Insolvenzantrag wisse er nichts, versicherte der Geschäftsführer. Für die kommende Woche kündigte er eine detaillierte Stellungnahme an, die nun von den Niemetz-Anwälten ausgearbeitet werde.

Negatives Eigenkapital
Der Süßwarenhersteller befindet sich in ernsten finanziellen Schwierigkeiten, berichtete zuvor das Wochenmagazin Format in seiner aktuellen Ausgabe. Ein baldiger Insolvenzantrag sei nicht ausgeschlossen, hieß es in der Meldung.

Wegen der ausständigen Löhne seien die erwähnten 75 Klagen anhängig, wurde Niemetz-Betriebsrat Robert Ettmayer im Format zitiert. Rund 100 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen. Die Fabrik wies 2010 - aus diesem Jahr stammt der letzte verfügbare Jahresabschluss - ein negatives Eigenkapital von 3,16 Mio. Euro aus.

Niemetz gehört zu den Wiener Traditionsunternehmen. 1890 als Konditorei eröffnet, wurde genau 40 Jahre später die Süßwarenmanufaktur in Betrieb genommen.

News für Heute?


Verwandte Artikel

DiTech: "Jeden Tag schließt eine Filiale"

Hälfte der Mitarbeiter weg

DiTech: "Jeden Tag schließt eine Filiale"

Tankstellenkette AWI ist insolvent

53 Standorte betroffen

Tankstellenkette AWI ist insolvent

DiTech: Investor soll 51 Prozent übernehmen

80 Mitarbeiter verlieren Job

DiTech: Investor soll 51 Prozent übernehmen

Alpine-Sammelklagen werden vorbereitet

Nach Milliardeninsolvenz

Alpine-Sammelklagen werden vorbereitet

Kinderstadt Minopolis beantragt Konkurs

Wird nicht weitergeführt

Kinderstadt Minopolis beantragt Konkurs

Robbie Williams muss Modelabel Farrell aufgeben

"Danke für die Unterstützung"

Robbie Williams muss Modelabel Farrell aufgeben

Alpine riss 13 weitere Firmen in die Insolvenz

313 Arbeitsplätze betroffen

Alpine riss 13 weitere Firmen in die Insolvenz

Alpine: 1,5 Mrd. Euro an Forderungen anerkannt

Prüfung durch Masseverwalter

Alpine: 1,5 Mrd. Euro an Forderungen anerkannt

Waldviertler Firma "Käsemacher" insolvent

200 Mitarbeiter betroffen

Waldviertler Firma "Käsemacher" insolvent



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick