Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

Rollender Palast schwimmt

Amphibien-Wohnmobil

Rollender Palast schwimmt

So gibts strahlend weiße Zähne!

Die besten Tipps

So gibts strahlend weiße Zähne!

Tara ist schwer verliebt

ATV-Starlet im Frühling

Tara ist schwer verliebt

07.08.2012

3,1 Prozent teurer

So stark stiegen Preise für Gas, Öl, Sprit und Co.

Euroscheine Geld Geldscheine

Symbolfoto (© Fotolia)

Die Energiepreise für Österreichs Haushalte stiegen im Juni 2012 im Vergleich zu Juni 2011 um 3,1 Prozent. Dies geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur berechneten Energiepreisindex (EPI) für private Haushalte hervor.

Im Vergleich zum Vormonat Mai sanken die Preise im Juni 2012 um 2,1 Prozent. Zum Vergleich: Der VPI stieg im Monatsvergleich um 0,1 Prozent und im Jahresvergleich um 2,2 Prozent.

Superbenzin verteuerte sich laut Energieagentur im Juni 2012 gegenüber Juni 2011 um 3,0 Prozent, Diesel um 2,9 Prozent und Heizöl um 3,9 Prozent.

Strom verbilligte sich um 0,3 Prozent. Der Gaspreis stieg um 4,0 Prozent.

Fernwärme war um 9,8 Prozent teurer.

Die Preise für feste Brennstoffe stiegen im Durchschnitt um 1,1 Prozent. Brennholz verteuerte sich um 0,9 Prozent, Holzbriketts um 1,9 Prozent.

Im Vergleich zum Vormonat Mai gab es einen Preisanstieg bei Fernwärme (+0,8 Prozent). Strom- und Gaspreis blieben stabil. Verbilligt haben sich Superbenzin (-3,0 Prozent), Diesel (-3,4 Prozent), Heizöl (-4,9 Prozent), feste Brennstoffe (durchschnittlich -0,1 Prozent), Brennholz (-0,3 Prozent) und Holzbriketts (-0,2 Prozent).

News für Heute?


Verwandte Artikel

Lebensmittel wieder viel teurer als zuletzt

Kaufkraft: NÖ überholt Wien

Lebensmittel wieder viel teurer als zuletzt

Tauerngasleitung wird nicht gebaut

1,4 Milliarden Projekt tot

Tauerngasleitung wird nicht gebaut

Michael Haneke erhält dänischen Sonning-Preis

Für Verdienste um Euro-Kultur

Michael Haneke erhält dänischen Sonning-Preis

Droht wegen Krim-Konflikt nun Gasknappheit?

"Österreich bestens gerüstet"

Droht wegen Krim-Konflikt nun Gasknappheit?

Opernball-Preise sind nicht wurscht

8,50 für ein Seidel!

Opernball-Preise sind nicht wurscht

Nach "Flappy Bird"-Aus Hammerpreise auf eBay

iPhones mit Spiel der Renner

Nach "Flappy Bird"-Aus Hammerpreise auf eBay

VKI versendet erste Strom/Gas-Angebote

Reibungsloser Wechsel gefordert

VKI versendet erste Strom/Gas-Angebote


2 Kommentare von unseren Lesern

0

Norli (191)
07.08.2012 13:27

Spritpreise
Hoffentlich sind bald Neuwahlen ,Damit wir endlich einen neuen Wirtschaftsminister bekommen .Denn der jetzige ,dem ist es egal wie hoch die Spritpreise sind.

0

Norli (191)
07.08.2012 13:09

Spritpreise
Unser Minister Mitterlehner ist Für die Katz ,denn er rührt keinen Finger.Ihm ist es egal ,denn er wird wahrscheinlich gratis tanken .Aber dieNeuwahlen sind bald.


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick