Nicht in Klinik Wirtschaft

Bawag-Richter sucht ihn: "Heute" fand Elsner

Helmut Elsner auf Kur in Bayern. Von dort kann er nicht »mit Zwangsgewalt« vorgeführt werden.

Helmut Elsner auf Kur in Bayern. Von dort kann er nicht "mit Zwangsgewalt" vorgeführt werden

Helmut Elsner auf Kur in Bayern. Von dort kann er nicht »mit Zwangsgewalt« vorgeführt werden.

Helmut Elsner auf Kur in Bayern. Von dort kann er nicht "mit Zwangsgewalt" vorgeführt werden

Dienstag schickte Richter Christian Böhm Polizisten aus, um Helmut Elsner endlich zum zweiten Bawag-Prozess zu holen. Seit April lässt der 77-jährige Ex-Banker die Justiz dunsten. Laut seiner Ehefrau Ruth ist Elsner zu krank, um sich auf die Anklagebank zu setzen: Sein Herz halte den Stress im Gerichtssaal nicht aus.

Pech nur: Nach Studium aller Befunde hat ein Gerichtsgutachter Elsner am Montag für verhandlungsfähig erklärt. Sein Gesundheitszustand sei "stabil". Was nicht wirklich wundert, weil der frühere Bawag-General weniger in Spitälern als in Nobelhotels (einmal sogar spätnachts in einer Bar) gesehen wurde. Also entschied Richter Böhm, Elsner "mit Zwangsgewalt" vorzuführen.

+++ Elsner laut Gutachter doch verhandlungsfähig +++
+++ BAWAG-Prozess: Polizei stand vor Elsners Wohnung +++

Doch weder in Wien noch in Tirol konnten Cops den Gesuchten finden: "Er ist in einer Reha-Klinik in Bayern", erklärte Gemahlin Ruth.

Tatsächlich hat ihn Heute bei Berchtesgaden aufgespürt. Beim gesunden Luftschnappen im Grünen. Und sicher vor Österreichs Polizei. Vielleicht kommt er ja freiwillig zur nächsten Verhandlung (3. September).


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Mehr Kommentare anzeigen
Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel