Erstausrüstung Wirtschaft

Bis 400 % Preisunterschied bei Schulsachen

Schultasche

Jugendlicher befand sich gerade auf dem Weg zur Schule

Schultasche

Der Schulstart bedeutet für Eltern in den kommenden Wochen wieder den Griff in die Geldbörse. Die AK Steiermark hat die Preise für die Tafelklassler-Erstausrüstung erhoben. Demnach gibt es große Preisunterschiede.

+++ 10 Schulstart-Pakete gewinnen! +++


Für die Erstausstattung der Erstklassler müssen Eltern heuer tiefer in die Tasche greifen als im Vorjahr, sagt Susanne Bauer von der AK Steiermark: „Gegenüber dem Vorjahr sind die Preise im Durchschnitt angezogen - mit beachtlichen 5,4 Prozent.“

Bei neun Fachhändler und Diskontern erhob die AK Mitte August die Preise für die Schulutensilien - und die Unterschiede sind enorm, sagt Bauer: „Wir haben ein Startpaket aus 16 Produkten, die es in allen Geschäften gab, geschnürt. Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Diskonter mit rund 29 Euro preislich sehr günstig ist gegenüber einem Geschäft in der Grazer Innenstadt mit 143 Euro. Das ist eine Preisdifferenz von 400 Prozent und schon beachtlich.“

Qualität muss nicht teuer sein
Besonders auffällig ist die Preisdifferenz bei Schultaschen: Die günstigste fand die AK um 39, die teuerste um 135 Euro. Daher zahle es sich aus, auf Aktionspreise zu achten, sagt Bauer: „Wir haben festgestellt, dass es sehr wohl möglich ist, qualitativ hochwertige Produkte zu günstigen Preisen zu erwerben, beispielsweise bei Schultaschen, wo qualitativ hochwertige Vorjahresmodelle heuer auch zu finden waren.“



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel