Trafikanten-Krieg Wirtschaft

Streit um Lotto-Scheine an Tankstellen geht weiter

Lotto-Gewinn

Der Gewinn betrug nur 1,10 Euro

Lotto-Gewinn

Der Konflikt zwischen den Trafikanten und den Österreichischen Lotterien um die Erweiterung des Lotto-Vertriebsnetzes wird härter.

Die Lotterien hatten nach zwei Gesprächsrunden angeboten, statt der ursprünglich geplanten rund 2.200 Vertriebsstellen nur mehr etwa 1.600 zu Lotto-Annahmestellen umzurüsten. Diese hatten bisher nur Brief- und Rubbellose verkauft.

Die Trafikanten haben das Angebot aber jetzt abgelehnt. Ihnen ist ein Dorn im Auge, dass man künftig auch an anderen Orten, etwa an mehr Tankstellen, Lotto spielen kann.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel