Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

21.09.2012

Versandhändler baut um

Otto will bis zu 700 Stellen streichen

Otto Trachten Kollektion Herbst/Winter 2012

(© Anna Heuberger)

Der Otto-Konzern werde die drei Töchter Otto, Baur und Schwab zusammenlegen und bis zu 700 Jobs abbauen, sagte Konzernchef Hans-Otto Schrader.

"Wenn wir die drei Marken in eine gute Zukunft führen wollen, müssen wir in guten Zeiten dafür sorgen, schneller und agiler zu werden." Deshalb werde es bei den drei Unternehmen Einschnitte geben. Betriebsbedingte Kündigungen wolle der Konzern aber nach Möglichkeit verhindern.

Schrader kündigte Preissenkungen bei Otto an: "Wir wollen bei Otto preisaktiver werden. Bei technischen Produkten haben wir damit bereits begonnen", sagte er der "Welt". Ziel sei, bei den Standardangeboten in der Bekleidung oder in der Technik unter die ersten drei preisgünstigen Markenanbieter zu kommen.

Das Versandhaus Quelle will Otto umbauen. "Die Idee, mit Quelle einen Marktplatz im Internet für fremde Händler aufzubauen und Services zu bieten, hat nicht funktioniert", sagte Schrader der Zeitung. Der Konzern wolle nun aus Quelle einen eigenen Onlinehändler mit eigenem Warenangebot machen. Auch Quelle soll demnach "mit einigen Preisangeboten auf den Wettbewerb reagieren". Marken wie Privileg sollten besser genutzt werden als bisher, sagte Schrader.

News für Heute?


Verwandte Artikel

YPD-Challenge: Erfolgreich dank "Heute"

Nach Praktikum Job ergattert

YPD-Challenge: Erfolgreich dank "Heute"

Machen Sie das große Charisma-Quiz

Haben Sie Ausstrahlung?

Machen Sie das große Charisma-Quiz

Traumjob Sexologe?

Tricky Berufe

Traumjob Sexologe?

So fressen Steuern unsere Gehälter auf

Mittelschicht stark belastet

So fressen Steuern unsere Gehälter auf

Kika/Leiner-Kündigungen: Kritik zurückgewiesen

"Branchenübliche Kündigungen"

Kika/Leiner-Kündigungen: Kritik zurückgewiesen

Studium neben dem Job

Hamburger Fernhochschule

Studium neben dem Job

Suche nach Top-Job immer schwerer

Immer mehr All-In-Deals

Suche nach Top-Job immer schwerer

Chefs bedanken sich nur alle 75 Tage

Das macht uns grantig

Chefs bedanken sich nur alle 75 Tage

Arbeitslose verdienen 2014 mehr

Neue Regeln im Job

Arbeitslose verdienen 2014 mehr

Alarm im Job: 87 Prozent sind überlastet!

"Mit Burnout kein Tachinierer"

Alarm im Job: 87 Prozent sind überlastet!

Zahl der Jobwechsler bleibt konstant hoch

"Jeder Fünfte am Absprung"

Zahl der Jobwechsler bleibt konstant hoch

Amazon-Streik sorgt für Packerlstau

Streit um Kollektivvertrag

Amazon-Streik sorgt für Packerlstau

Amazon-Streiks kurz vor Weihnachten

Aufregung in Deutschland

Amazon-Streiks kurz vor Weihnachten

Wieso Multitasking im Job nicht klappt

Alles auf einmal geht nicht

Wieso Multitasking im Job nicht klappt



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick