Arbeit wird niedergelegt Wirtschaft

Ganz Griechenland streikt gegen Sparkurs

Ganz Griechenland streikt gegen Sparkurs

Feuer am Dach der Akropolis. (© EPA)

Generalstreik in Griechenland
Feuer am Dach der Akropolis.
Aus Protest gegen neue Milliarden-Sparprogramme steht Griechenland am Mittwoch vor den größten Streiks seit fünf Monaten. Die Gewerkschaftsdachverbände des privaten und öffentlichen Sektors haben dazu aufgerufen. Vor allem im staatlichen Bereich soll nichts mehr gehen.

+++ 90% der Griechen halten Sparkurs für ungerecht +++


Auch der Fähr-, Flug- und Zugverkehr wird massiv betroffen sein. Banken und Postfilialen bleiben ebenso geschlossen wie etliche Touristenattraktionen. Ab 9.00 Uhr wollen auch die Fluglotsen für drei Stunden streiken. Flugpassagiere müssen sich deshalb auf erhebliche Verzögerungen einstellen.

Vom Athener Haupthafen Piräus wird keine Fähre zu den Inseln auslaufen. Ministerien und staatliche Unternehmen sowie Schulen sollen für 24 Stunden bestreikt werden. Ärzte werden nur Notfälle behandeln. Um die Mittagszeit sind in Athen und anderen Städten des pleitebedrohten Landes Massendemonstrationen geplant.

In Griechenland steht eine Einigung auf das neue gut 11,5 Milliarden Euro schwere Sparpaket weiter aus. Die Gewerkschaften rechnen mit weiteren Kürzungen von Löhnen und Renten zwischen sechs und 20 Prozent.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wirtschaft (10 Diaserien)