Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Ukraine-Krise | Neue ÖVP-Gesichter

Lade Login-Box.

Wolf Haas "Brennerova"

Der neue Brenner

Wolf Haas "Brennerova"

Neu-Promi Troschke siegt

"Big Brother"

Neu-Promi Troschke siegt

Die Top- Stressfaktoren im Job

Wohlfühlen als Rezept

Die Top- Stressfaktoren im Job

27.09.2012

Zukunftsstudie

PC- und Smartphone-Verkauf verdoppelt sich bis 2016

Das neue Samsung ATIV S Smartphone

(© Reuters)

Innerhalb der nächsten vier Jahre werden sich die Verkäufe von Smartphones, Tablets und Computern einer Untersuchung zufolge weltweit so gut wie verdoppeln.

Rund um den Globus würden im Jahr 2016 mehr als zwei Milliarden dieser Geräte verkauft werden, teilte die US-Marktforschungsfirma IDC am Mittwoch mit. In diesem Jahr werden demnach voraussichtlich 1,2 Milliarden Computer, Tablets und Smartphones verkauft. Das wäre ein Anstieg von mehr als 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Den größten Absatz finden dabei die Smartphones, die in diesem Jahr laut IDC 59 Prozent der Verkäufe ausmachen. Es folgen demnach traditionelle Computer mit 31 Prozent und Tablets mit zehn Prozent. Bis 2016 jagen die flachen Computerscheiben und die Smartphones dem PC aber Anteile ab: Laut IDC machen Tablets dann 13 Prozent der Verkäufe aus, Computer 24 Prozent und Smartphones 63 Prozent.

News für Heute?


Verwandte Artikel

DiTech sperrt zu: Erste Filialen geschlossen!

Kein Investor, Abverkauf startet

DiTech sperrt zu: Erste Filialen geschlossen!

Boeing baut "James Bond Diensthandy"

Selbstzerstörungsfunktion

Boeing baut "James Bond Diensthandy"

Online-Nachhilfe wird immer beliebter

Lernen übers Internet

Online-Nachhilfe wird immer beliebter

So viel kostet heuer Roaming im Urlaub

Gebühren innerhalb der EU

So viel kostet heuer Roaming im Urlaub

Handy warnt vor zu viel Sonne

Samsungs Galaxy Note 4

Handy warnt vor zu viel Sonne



MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...


TopHeute



QuickKlick