Endstation in Klingenbach

26. Februar 2018 11:14; Akt: 26.02.2018 11:14 Print

52-Jähriger fuhr 28 Jahre ohne Führerschein

Während einer Schwerpunktaktion bei der Grenzübertrittsstelle in Klingenbach war für einen 52-Jährigen Endstation. Der Mann war jahrelang ohne Führerschein unterwegs.

Die Polizei stoppte den 52-Jährigen und ließ ihn nicht mehr weiterfahren (Bild: picturedesk.com (Symbolbild))

Die Polizei stoppte den 52-Jährigen und ließ ihn nicht mehr weiterfahren (Bild: picturedesk.com (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Zuge einer Schwerpunktaktion der Polizei bei der Grenzübertrittsstelle in Klingenbach (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) wurde ein Autofahrer angehalten und kontrolliert.

Der 52-Jährige wies sich bei der Überprüfung mit einem österreichischen Führerschein aus. Die Beamten stellten dabei aber fest, dass der Mann diesen bereits im Jahr 1989 abgeben hätte müssen.

Anstatt den Führerschein damals aber abzugeben, erstattete der Mann bei der Polizei Anzeige und behauptete, er habe das Dokument verloren. So konnte er die Lenkberechtigung bis zu diesem Zeitpunkt missbräuchlich verwenden.

Führerschein sichergestellt

Nun wurde der Führerschein von den Beamten sichergestellt. Dem 52-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Mann wurde angezeigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ariella am 26.02.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Wetten!

    Und der fährt dann trotzdem wieder mit dem Auto. Wetten?

  • seven am 26.02.2018 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Sofort Führerschein ausstellen

    28 Jahre Unfallfrei normalerweise gehört Ihm der Führerschein ausgestellt.

  • Erwin K. am 26.02.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Wahrheit und nicht vorhandene Dichtung ?

    Wieder so ein Transparentbegriff "er hätte ihn abgeben müssen" ? Ist er ihm entzogen worden oder was war der Grund vor 28 Jahren ? Wäre es Alkohol o.A. hätte er ihn ja wieder bekommen ! Es ist ja ohne hin nicht von hoher Wichtigkeit, aber derartig ansruse irgenwas Formulierungen erhöhen die Glaubwürdigkeit nicht, im Gegenteil sie verwässern die Berichterstattung auf billiges "Sensationsniveau" !

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Konfusius am 27.02.2018 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    Wo kein Kläger, da kein Richter.

    Die Prüfung ablegen und die Anzeige verwerfen, sind der beste und gerechtere Weg, diesen Fall mit Anstand zu lösen.

  • Erwin K. am 26.02.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Wahrheit und nicht vorhandene Dichtung ?

    Wieder so ein Transparentbegriff "er hätte ihn abgeben müssen" ? Ist er ihm entzogen worden oder was war der Grund vor 28 Jahren ? Wäre es Alkohol o.A. hätte er ihn ja wieder bekommen ! Es ist ja ohne hin nicht von hoher Wichtigkeit, aber derartig ansruse irgenwas Formulierungen erhöhen die Glaubwürdigkeit nicht, im Gegenteil sie verwässern die Berichterstattung auf billiges "Sensationsniveau" !

  • seven am 26.02.2018 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Sofort Führerschein ausstellen

    28 Jahre Unfallfrei normalerweise gehört Ihm der Führerschein ausgestellt.

  • Ariella am 26.02.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Wetten!

    Und der fährt dann trotzdem wieder mit dem Auto. Wetten?