17-Jähriger lief davon

13. August 2018 12:49; Akt: 13.08.2018 13:05 Print

Alko-Unfall: Bursch mähte mit Pkw Strommast um

Sonntagfrüh kam im Bezirk Neusiedl am See ein Pkw mit zwei Burschen von der Straße ab und krachte in einen Strommast. Beide waren betrunken, einer von ihnen floh.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf dem Rückweg von einer Großveranstaltung im Bezirk Neusiedl am See verloren zwei Burschen im Alter von 17 und 19 Jahren Sonntagfrüh die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet das Fahrzeug nach einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommast. Durch die Wucht des Anpralles wurde der hölzerne Mast vollständig durchtrennt und der Betonsockel zerstört.

Als die Beamten der Polizeiinspektion Halbturn bei der Unfallstelle eintrafen, waren lediglich der 19-jährige Bursche und ein Zeuge anwesend. Der andere Insasse, der laut Aussage seines 19-jährigen Beifahrers am Steuer saß, war davongelaufen, wie der Zeuge angab. Sofort wurde eine Suche nach ihm eingeleitet.

Der leicht verletzte 19-Jährige wurde von der Rettung in die Unfallambulanz nach Frauenkirchen gebracht und in weiterer Folge in häusliche Pflege entlassen.

Eltern fanden 17-Jährigen, er musste ins Spital

Am späten Sonntagvormittag wurde dann auch der 17-Jährige, der zunächst davongelaufen war, von seinen Eltern aufgefunden und ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht. Dort wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades stationär aufgenommen. Er gab an, dass er sich an den Unfallhergang nicht erinnern könne.

Bei beiden jungen Männern wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der positiv ausfiel. Welcher der beiden jungen Männer das Fahrzeug tatsächlich gelenkt hat, ist derzeit noch Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.