Unfall auf der B 50

30. Januar 2018 10:12; Akt: 30.01.2018 10:21 Print

Auto nach Zusammenstoß in Feld geschleudert

Die Polizei Burgenland ist am Dienstag zu einem Verkehrsunfall auf der B50 in Oberwart gerufen worden. Bei einer Kollision zwischen zwei Autos wurden beide Fahrer verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Unfall ereignete sich gegen 5.00 Uhr auf der B 50 in Oberwart, berichtet die Polizei.

Ein 54-jähriger Burgenländer war mit seinem Pkw gerade in Richtung Unterschützen unterwegs. Er wollte von der B 50 auf die Rampe Nr. 7 einbiegen und seine Fahrt in Richtung Pinkafeld fortsetzen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 34-jähriger Pkw-Lenker von Oberwart in Richtung Unterschützen. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Pkw.

Bei dem Frontalcrash wurde eines der Autos von der Straße in ein Feld geschleudert. Beide Lenker wurden bei dem Crash schwer verletzt.

Straße gesperrt

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurden die zwei Verletzten in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei waren die beiden Männer nicht alkoholisiert.

Die B 50 war im Bereich des Unfalls für rund 90 Minuten gesperrt.

(wil)