Siegendorf

28. Februar 2018 08:52; Akt: 28.02.2018 08:52 Print

Frau stellte brennendes Auto an Straßenrand ab

Auf der Fahrt von Zagersdorf nach Siegendorf bemerkte eine Autofahrer Rauch aus der Motorhaube aufsteigen. Nur kurze Zeit später stand der Pkw in Vollbrand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 38-Jährige aus dem Bezirk Mattersburg war Dienstagmittag mit ihrem Auto auf der Landesstraße von Zagersdorf in Richtung Siegendorf unterwegs.

Kurz vor einem Kreisverkehr bemerkte die Autofahrerin Rauch aus der Motorhaube aufsteigen. Gleich darauf waren laut Polizei Flammen zu sehen.

Die Frau fuhr das brennende Fahrzeug an den Straßenrand und brachte sich in Sicherheit. Nur kurze Zeit später stand der Pkw komplett in Flammen.

Die alarmierte Feuerwehr aus Zagersdorf konnte den Fahrzeugbrand schnell wieder unter Kontrolle bringen und das Feuer löschen.

Brandgeruch wahrgenommen

Nach Angaben der 38-Jährigen hatte sie kurz vor dem Brandausbruch Benzingeruch im Inneren des Autos bemerkt.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden, die Frau kam mit dem Schrecken davon und ist dabei nicht verletzt worden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.