So nimmt Landesrat ab

28. Februar 2018 04:19; Akt: 28.02.2018 10:55 Print

Doskozil-Diät besteht aus viel Kebap "scharf"

von Clemens Oistric - Eine "Heute"-Leserin traf den burgenländischen Landesrat Doskozil in einem Imbissstand. Dort bestellte er sein Mittagessen, mitten unter Schülern.

Hans Peter Doskozil und seine Lieblingsspeise (Bild: Grafik Heute)

Hans Peter Doskozil und seine Lieblingsspeise (Bild: Grafik Heute)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mittags in Eisenstadt: Schüler stehen beim Imbissstand an, dahinter Arbeiter und eine Frau mit zwei Kindern. Dann geht die Tür auf und Hans Peter Doskozil kommt herein. "Der Landesrat hat freundlich gegrüßt und sich ganz hinten in die Reihe gestellt", erzählt die „Heute“-Leserin mit einer Portion Bewunderung in der Stimme.

Umfrage
Essen Sie gerne Kebap?
47 %
12 %
31 %
8 %
2 %
Insgesamt 2508 Teilnehmer

Und: Sie blieb extra länger – "um zu hören, was er bestellt".
Ja, was denn? "Eine Kebabbox ohne Reis, dafür scharf gewürzt". Doch warum zieht "Dosko" die Reis-Leine...?

...hier die Auflösung: Er macht nämlich eine „No Carb“-Diät – und das schon seit Monaten. Bilanz: gut 20 Kilo hat er bereits verloren.

Früher soll er während längerer Sitzungen den Hang zum Zweit- (oder Dritt-)Brötchen gehabt haben. Nun hält er sich eisern zurück – der Figur zuliebe. Mittags isst er häufig gebratenes Hühnerfleisch mit einer Riesenportion Gemüse. Alkohol ist tabu, „Dosko“ löscht die bevorzugt rabiat gewürzte Kost mit „Obi-Leitung“ (Apfelsaft mit Wasser).
Einzig den Zucker im Kaffee lässt er sich nicht nehmen. Prost und Mahlzeit!

Haben Sie auch eine exklusive Burgenland-Story "Backstage" für uns: Dann schicken Sie uns Ihre Fotos/Ihren Bericht an burgenland@heute.at!


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jawollus am 28.02.2018 06:18 Report Diesen Beitrag melden

    Jaja...

    Na bitte, ein bissele Kebab-Werbung, und in ein paar Tagen dann Erkenntnis Nr. 17953 zur Unbekömmlichkeit von Schweinefleisch. So geht's dahin!

  • AuchneMeinung am 28.02.2018 06:41 Report Diesen Beitrag melden

    Passt zur Stammwählerschaft der

    Roten! Der Kern ist ja eigentlich auf Italienerwählerschaft unterwegs gewesen. Erfolg war allerdings mässig :-)

  • EinWolfgang am 28.02.2018 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    Standesgemäßes Menü

    Geprägt durch die neue Wählerschaft?

Die neusten Leser-Kommentare

  • silver. am 28.02.2018 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    Kebab Revolution?

    Als ich in Krakau war, wurden Kebabstände von Polen betrieben. Es wäre nicht schlecht, in Österreich Kebabstände zu sehen, die von Österreichern betrieben werden und kein Halal Fleisch anbieten. Es schmeckt nunmal einfach besser als a Würschtel mit Senf.

    • Jawollus am 28.02.2018 19:05 Report Diesen Beitrag melden

      Halal

      Erstens: Ob Kebab besser schmeckt als Würschtl mit Senf ist noch immer Geschmackssache. Ich für meinen Teil ziehe eine Burenwurst vor. Schmeckt mir halt besser! Zweitens: Glaubst du ernsthaft ein österreichischer Kebab-Stand-Besitzer der kein Halal-Fleisch nutzt hätte Chancen, dass sein Geschäft überlebt? Möchte garnicht wissen wie schnell sein Stand beschmiert, verunreinigt oder demoliert wäre, oder wann ihm der erste "Migrant" grob gesagt in die Goschn haut, weil er "nicht-halal-kebab" - nochdazu durch einen Österreicher zubereitet - als Unzumutbarkeit, Beleidigung etc. erachtet

    einklappen einklappen
  • Jazzi Mario am 28.02.2018 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Und als nächstes Werbung machen fürs Kopftuch mit der Überschrift heilt Gehirntumor :-( echt jetzt rot macht Werbung für die zukünftigen Wähler denn die ohne werden immer weniger

  • Tine am 28.02.2018 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Doppelmoral

    Allen Kebap-Fan's: ist euch bewußt, daß dieser Fraß Halal ist??? Jeder wettert über diese barbarische Schlachtung, aber jeder stopft den Mist in sich rein!

  • Jawollus am 28.02.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    Kebab

    Wäre interessant zu wissen ob man über seine diät auch dann berichten würde, wenn er nicht kebab, sondern heimische nahrungsmittel essen würde...

    • M.R. am 28.02.2018 13:55 Report Diesen Beitrag melden

      Herkunft vom Fleisch?

      Und woher glaubst du kommt das Fleisch? Aus Kasachstan? ;)

    einklappen einklappen
  • Dr. Frankenstein am 28.02.2018 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Riese mit Verstand

    Weg mitn Kern und her mitn Doskozil. Dann wären die Sozen wieder im Rennen. Sympathischer Kerl. Hab ihn mal kurz kennengelernt.

    • Southpaw am 28.02.2018 15:24 Report Diesen Beitrag melden

      Die Sozn...

      ...werden in Europa gar nix mehr. In Germany hat die AFD die auch schon überholt. Gammelfleisch von gestern.

    einklappen einklappen