Streit eskalierte

08. März 2018 10:58; Akt: 08.03.2018 10:59 Print

Lehrling stach mit Messer auf 16-Jährigen ein

Mittwochabend eskalierte ein Streit zwischen zwei Lehrlingen. Einer wurde mit einem Messer verletzt. Die Ermittlungen laufen.

Ein Streit zweier Burschen eskalierte. (Symbolbild)  (Bild: Archiv)

Ein Streit zweier Burschen eskalierte. (Symbolbild) (Bild: Archiv)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gegen 21.15 Uhr Mittwochnacht gerieten zwei Lehrlinge, die sich derzeit in Ausbildung an einer Schule in Eisenstadt befinden, in Streit. Die erst nur verbale Auseinandersetzung endete schließlich mit einem Messerstich.

Der 17-Jährige aus dem Bezirk Neusiedl am See schlug mit der Faust auf den 16-Jährigen aus dem Bezirk Güssing ein. Später, gegen 23 Uhr, eskalierte der Streit abermals. Dabei zückte der 17-Jährige ein Messer und stach auf den Jüngeren ein. Er wurde im Brust- und Bauchbereich verletzt.

Der 16-jährige Burgenländer wurde in ein Krankenhaus gebracht und musste operiert werden. Der 17-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen und zurzeit von Beamten des Landeskriminalamtes Burgenland einvernommen.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert am 08.03.2018 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Täter Österreicher

    Bei dem Opfer gibt man bekannt das er Burgenländer ist aber beim Täter gibt man wieder nicht bekannt was er ist, man gibt nur bekannt den Bezirk. Traut man es sich wieder nicht angeben oder will man in nicht angeben.

    einklappen einklappen
  • Glaube nichts mehr am 08.03.2018 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Geburtsdaten

    Wie viele 17 Jährige es plötzlich in unserem Land gibt die voraussichtlich schon weit vor 2000 geboren wurden.

  • Gerald am 08.03.2018 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    Vermute

    Wenn ein Messer im Spiel ist der Täter meist kein Österreicher. Trifft wahrscheinlich zu 99% zu.

Die neusten Leser-Kommentare

  • hans mayerhofer am 13.03.2018 22:20 Report Diesen Beitrag melden

    täter ist offenbar kein österreicher

    sonst wäre das erwähnt worden. auch die sitte mit dem messer auf den anderen einzustechen ist uns fremd.

  • Gerald am 08.03.2018 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    Vermute

    Wenn ein Messer im Spiel ist der Täter meist kein Österreicher. Trifft wahrscheinlich zu 99% zu.

  • Glaube nichts mehr am 08.03.2018 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Geburtsdaten

    Wie viele 17 Jährige es plötzlich in unserem Land gibt die voraussichtlich schon weit vor 2000 geboren wurden.

  • Robert am 08.03.2018 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Täter Österreicher

    Bei dem Opfer gibt man bekannt das er Burgenländer ist aber beim Täter gibt man wieder nicht bekannt was er ist, man gibt nur bekannt den Bezirk. Traut man es sich wieder nicht angeben oder will man in nicht angeben.

    • Bertl Kral am 08.03.2018 13:01 Report Diesen Beitrag melden

      Opfer - Täter Umkehr

      ein altbekanntes Spiel der Verantwortlichen, um nur ja nicht zugeben zu müssen, daß man an all den fast täglichen Katastrophen selbst mit schuld ist ! Sicher wird das jüngere Opfer (weil Ö) teilschuldig gesprochen, da er wissen hätte müssen, daß er die "Ehre" seines Kontrahenten nicht verletzen durfte ...

    • Michi am 08.03.2018 18:43 Report Diesen Beitrag melden

      Österreicher

      Steht doch das der Täter aus BezNeusiedel ist, oder lese ich das falsch

    einklappen einklappen