Feuerwehreinsatz auf A3

11. Februar 2018 08:48; Akt: 11.02.2018 08:53 Print

Lenker hörte Knall, dann ging Pkw in Flammen auf

Die Stadtfeuerwehr Eisenstadt wurde am Sonntag zu einem Einsatz auf der Südost Autobahn (A3) gerufen. Ein Auto stand komplett in Flammen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor 5.00 Uhr rückte die Stadtfeuerwehr Eisenstadt zu einem Fahrzeugbrand auf der A 3 aus. Die Flammen waren schon bei der Anfahrt von weitem sichtbar, da der Pkw bereits im Vollbrand stand.

Umfrage
Hatten Sie schon mal einen Autounfall?
24 %
28 %
46 %
2 %
Insgesamt 2857 Teilnehmer

Die Insassen des Fahrzeugs konnten sich noch rechtzeitig aus dem Pkw befreien und sich in Sicherheit bringen. Die Silberhelme sicherten nach dem Eintreffen die Unfallstelle ab und begannen unter schwerem Atemschutz mit der Löschung des brennenden Autos.

Totalsperre auf der A3

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und den Brand nach nur wenigen Minuten vollständig löschen.

Während der Löscharbeiten wurde auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Eisenstadt durch die Asfinag und die Autobahnpolizei eine Totalsperre sowie eine lokale Umleitung eingerichtet.

Lenker hörte lauten Knall

Der Lenker des Fahrzeugs erklärte gegenüber den Florianis während der Fahrt einen lauten Knall aus dem Motorraum gehört zu haben. Daraufhin stellte er den Pkw sofort auf dem Pannenstreifen ab und brachte sich mit dem Beifahrer in Sicherheit.

Kurz darauf schlugen bereits die ersten Flammen aus dem Motorraum. Glücklicherweise wurde keiner der beiden Fahrzeuginsassen verletzt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erich am 11.02.2018 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Nie mehr in Wien

    Auch Werkstätten pfuschen.Bei meinen Sharan Abdeckung der H4 Lampen lagen am Motorblock,auch beim BMW Motorabdeckung nicht montiert.Jetzt fahr ich nur mehr ins Waldviertel,da kann ich dabeistehen in der Werkstatt.

  • Börny am 12.02.2018 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Keinen

    Gott sei dank keinem was passiert kann anders auch ausgehn das Auto ist egal....

  • oesterseicherl am 12.02.2018 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    jemand

    das video vom biss in den i-phone-akku gesehen? wenn autos plötzlich lichterloh brennen, ist zur zeit auch eine lithium-batterie eines elektro/hybrid fahrzeuges sehr wahrscheinlich. und noch viel wahrscheinicher ist, dass da herumgelogenwir, man möchte den elektro-trend ja fördern, das GUTE... die autoindustrie möchte jedenfalls nicht die GUTEN investierten milliarden riskieren...

Die neusten Leser-Kommentare

  • oesterseicherl am 12.02.2018 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    jemand

    das video vom biss in den i-phone-akku gesehen? wenn autos plötzlich lichterloh brennen, ist zur zeit auch eine lithium-batterie eines elektro/hybrid fahrzeuges sehr wahrscheinlich. und noch viel wahrscheinicher ist, dass da herumgelogenwir, man möchte den elektro-trend ja fördern, das GUTE... die autoindustrie möchte jedenfalls nicht die GUTEN investierten milliarden riskieren...

  • Börny am 12.02.2018 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Keinen

    Gott sei dank keinem was passiert kann anders auch ausgehn das Auto ist egal....

  • Erich am 11.02.2018 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Nie mehr in Wien

    Auch Werkstätten pfuschen.Bei meinen Sharan Abdeckung der H4 Lampen lagen am Motorblock,auch beim BMW Motorabdeckung nicht montiert.Jetzt fahr ich nur mehr ins Waldviertel,da kann ich dabeistehen in der Werkstatt.

  • Andy am 11.02.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Benzin

    Tja womöglich ein Benzin betriebenes Fahrzeug...die brennen schon bei der kleinsten Kleinigkeit. Wir wohl öfters passieren wenn der Diesel verbannt wird.