Burgenland

16. Dezember 2017 14:58; Akt: 16.12.2017 16:17 Print

Mäderl (1) fast erstickt: Per Helikopter ins Spital

Rettung in letztem Moment für ein Mädchen im burgenländischen Andau: Die Kleine bekam plötzlich keine Luft mehr.

C9 aus Wien flog nach Andau (Bild: privat)

C9 aus Wien flog nach Andau (Bild: privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dramatische Momente am Samstag im Seewinkel: Eine Einjährige bekam binnen Stunden hohes Fieber, die Körpertemperatur schnellte in die Höhe. Als die Kleine dann noch akute Atemprobleme bekam, riefen die Eltern den Notarzt.

Ein Notfallmediziner und der ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 9 aus Wien eilten nach Andau. Das Mädchen war mittlerweile in einem sehr schlechten Zustand, die Helfer konnten das Kleinkind jedoch stabilisieren. Das Mädchen wurde mit dem Helikopter ins Wiener SMZ Ost Spital geflogen.

(Lie)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.